Fragen/Lösungen für Alarmanlage

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Frankman
Beiträge: 23
Registriert: 05.12.2017, 18:15

Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von Frankman » 02.07.2018, 09:23

Hallo,
auch wenn es oft und immer wieder als keine richtige Alarmanlage eingestuft wird, möchte ich eine Alarmanlage mit Homematic IP verbauen (Access Point).
Ich hatte das vor einiger Zeit aus bestimmten Gründen nach Hinten gestellt und wollte die weitere Entwicklung der Komponeten und Möglichkeiten abwarten.

Es sollen also Fenster und Türkontakte, Bewegungsmelder und eine Sirene verbaut werden.
Der Alarm soll erst nach Verlassen/Betreten durch die Eingangstür von allen Hausbewohnern durch eine Zeitverzögerung und mit einem Tastendruck (Taste oder Fernbedienung) de-/aktiviert werden.

Nun ergeben sich folgende Fragen:
1. Zum Deaktivieren des Alarms soll ein Wand-Funktaster oder eine Fernbedienung dienen, die in der Nähe der Eingangstür deponiert/versteckt wird. Gibt es hier Unterschiede in den Funktionen mit den beiden Geräten (Taster:HMIP-WRC2 oder Bedienung: HmIP-KRC4)?

2. Gibt es eine optische Lösung? Ist es irgendwie möglich das man optisch informiert wird, ob der Alarm scharf gestellt ist -grünes oder rotes Licht; Licht an oder aus oder so ähnlich? (für den Access Point nicht für CCU).

3. Die Zeitverzögerung nach Öffnen der Eingangstür. Gibt es hier schon etwas Neues bezüglich der Einstellung der Zeiten? Welche Zeiten sind möglich?

4. Gibt es zwischenzeitlich eine Lösung, dass wenn innerhalb der Zeitverzögerung die Tür wieder geschlossen wird, der Alarm aber trotzdem auslöst (sofern nicht per Taster der Alarm deaktiviert wurde)?

Was habt ihr hier für Lösungen oder Vorschläge?
Danke schon mal für die Antworten.

Gruß Frank

malkie
Beiträge: 121
Registriert: 16.11.2017, 07:48

Re: Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von malkie » 02.07.2018, 11:54

Hi,
zu 2. du kannst es auf dem handy sehen oder ueber die Automatisierung immer wenn Huellschutz oder Vollschutz aktiv ist ne Steckdose einschalten in die du ne Lampe oder so einsteckst.

zu 3. kannst du einstellen. Genaue Zeiten weiss ich gerade nicht aber glaube es geht auf jeden Fall bis 30 Sekunden

zu 4. nein. Wenn der Einbrecher in der Zeit die Tuer wieder zu macht gibt es keinen Alarm. Eventuell kann man da was mit ner Automatisierung bauen.

Gruss

Malkie

Frankman
Beiträge: 23
Registriert: 05.12.2017, 18:15

Re: Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von Frankman » 02.07.2018, 12:36

Danke.

Zu 2. mit dem Handy ist schon klar, aber was ist wenn Bewohner ohne Handy die Wohnung betreten, auch diese Leute sollen mit dem ersten Blick erkennen, das hier Alarm scharf gestellt ist.
Mit der Steckdose meinst du sicher eine eingebundene HMIP-PS Schaltsteckdose, oder?
Das wäre eine Möglichkeit :D

Mal sehen ob noch andere Ideen kommen......

Gluehwurm
Beiträge: 8490
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von Gluehwurm » 02.07.2018, 23:15

Da die Übersicht über das Lieferprogramm von eq-3/ELV nur erlauchten Kreisen zur Verfügung steht, hier mal ein Link 8)
https://www.elv.de/elv-homematic-ip-sch ... usatz.html

Gruß
Bruno

funkschrauber
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2017, 22:11

Re: Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von funkschrauber » 03.07.2018, 09:59

Zu 1. das eine ist nur ein Wandtaster mit 2 Funktionen, die Fernbedienung hat 4 Funktionen. Es gibt auch eine Fernbedienung nur für den Alarm. Da kann man Vollschutz, Hüllschutz und Cominghome-Licht bedienen..

zu 2. es gibt einen Bausatz für einen Beleuchteten Schalter für die Homematic IP von ELV
HomeMatic IP mit Accesspoint
34 Aktoren
Licht / Heizung / Sicherheit

Frankman
Beiträge: 23
Registriert: 05.12.2017, 18:15

Re: Fragen/Lösungen für Alarmanlage

Beitrag von Frankman » 03.07.2018, 10:52

Danke für den Hinweis zum kompletten Lieferprogramm.

Wobei das doch eher ein Möglichkeit ist, wenn man eine Schalterdose frei hat oder man muss extra eine zusätzliche Dose bohren- also für meinen Fall eher nicht.

Trotzdem danke euch....

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“