THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Bratmaxe
Beiträge: 565
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von Bratmaxe » 13.07.2018, 21:24

Hier wären die virtuellen Kanäle wie sie im HmIP vorhanden sind genau das was du brauchst. Damit wäre alles so einfach..

Somit musst du leider den Umweg über eine Variable machen wie Xel66 vorgeschlagen hat..

Gluehwurm
Beiträge: 7922
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von Gluehwurm » 13.07.2018, 21:57

PaulchenPanther hat geschrieben:
13.07.2018, 14:39
... Wenn Du weist was ich falsch gemacht habe, dann sag mir doch einfach die Stelle :roll: ...
Warum immer so einfach? Learning by doing und mitdenking ... :shock:
... Welchen Button meinst Du da ??? ...
Ok, habe ich übersehen. Profil bitte mal auf "Schalter Ein" umstellen. Dann sollte das klarer werden. Sonst nochmal fragen.

Das mit der Variablen habe ich nicht verstanden, ist für die bisher gewünschte Funktion auch unnötig.

Benutzeravatar
PaulchenPanther
Beiträge: 149
Registriert: 13.06.2015, 12:26

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von PaulchenPanther » 13.07.2018, 23:23

Gluehwurm hat geschrieben:
13.07.2018, 21:57
Warum immer so einfach? Learning by doing und mitdenking
also sorry und ernsthaft, find ich schon ein wenig arrogant von Dir!?
Was glaubst Du eigentlich warum ich hier meine Frage und Situation formuliert habe ...
... bestimmt nicht weil ich lange Weile und keine Lust zum Suchen einer Lösung hatte, sondern weil noch keine gefunden habe.
- keine selbsterdachte und auch keine im Forum !
Gluehwurm hat geschrieben:
13.07.2018, 21:57
Ok, habe ich übersehen. Profil bitte mal auf "Schalter Ein" umstellen. Dann sollte das klarer werden. Sonst nochmal fragen.
So, auch das habe ich gemacht, aber es ändert nichts an der Tatsache und der Situation, dass dort auch keine Hilfe draus hervorgeht.
Wenn Du also einen Lösungsansatz hast, dann würde ich mich echt freue wenn Du mir diesen mitteilen würdest.
- ein Link oder ggf. Suchbegriff würde ja schon reichen.
v.G./PP

Gluehwurm
Beiträge: 7922
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von Gluehwurm » 13.07.2018, 23:44

PaulchenPanther hat geschrieben:
13.07.2018, 23:23
... also sorry und ernsthaft, find ich schon ein wenig arrogant von Dir!? ...
Selberlernen ist arrogant, ok. Dann habe ich in meinem Leben tatsächlich was falsch gemacht.
PaulchenPanther hat geschrieben:
13.07.2018, 23:23
... So, auch das habe ich gemacht, aber es ändert nichts an der Tatsache und der Situation, dass dort auch keine Hilfe draus hervorgeht. ...
Screenshot bitte

Benutzeravatar
PaulchenPanther
Beiträge: 149
Registriert: 13.06.2015, 12:26

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von PaulchenPanther » 14.07.2018, 02:53

Gluehwurm hat geschrieben:
13.07.2018, 23:44
Screenshot bitte
wie gewünscht
IMG_20180714_025015.jpg
v.G./PP

Gluehwurm
Beiträge: 7922
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: THS vom BWM übersteuert manuelles Ein-/Ausschalten

Beitrag von Gluehwurm » 14.07.2018, 08:01

Ok, klassisch aneinander vorbeigeredet.

Das Programm steuert nur die Schaltung Tag/Nacht? Dann könntest Du dieses Programm auch einsetzen um damit den Aktor tagsüber zu sperren.

Dann eine normale DV zwischen Bew.melder und Aktor erstellen. Dort findest Du die besprochene "Art der Verweildauer". Diese stellst Du auf "minimal". Damit hast Du die gewünschte Funktion. Als Erklärung kannst Du den Hilfe-Button betätigen (Art der Verweildauer bei Handschaltung -> siehe Einstellung "interne Gerätetaste").

Sperren des Aktors bedeutet aber auch, daß dieser tagsüber nicht mehr händisch bedienbar ist. Würde also ein kleines Zusatzprogramm erfordern, falls Du doch mal tagsüber den Aktor einschalten willst.

Sollte noch was unklar sein, einfach fragen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“