Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
manfredh
Beiträge: 1595
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von manfredh » 09.08.2018, 16:47

Irgenwie sind die teile nicht meine Freunde. :( Vielleicht liegt's auch am Alter...

Ich schalte den Aktor per Direktverknüpfung mittels 2-fach Taster ein. Einstellung: Schalter ein / Verweildauer unendlich.

Mit folgender Einstellung müsste er doch aus gehen, wenn die Leistung erst über 50 W steigt und dann unter 15 W sinkt?:
Zwischenablage01.jpg
Er tut's nicht.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3733
Registriert: 12.11.2015, 21:05
Wohnort: Aurich

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von JRiemann » 09.08.2018, 17:22

Warum sollte der Aktor ausschalten wenn Du zuvor dauerhaft eingeschaltet hast?
Die DV mit der Taste liegt auf Kanal 1 und der Messkanal liegt auf Kanal 2.

Um also per Leistung zu schalten musst Du eine DV zwischen Kanal 1 (Schaltaktor) und einem Messkanal (z.B.Kanal 2) anlegen und dort die Ausschaltschwelle definieren.
Oder alternativ regelst Du das ausschalten per Programm.
Viele Grüße!
Jörg

manfredh
Beiträge: 1595
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von manfredh » 09.08.2018, 17:27

Danke Jörg,

da hab ich mal wieder auf der Leitung gestanden. :oops:

Gruß
Manfred
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3733
Registriert: 12.11.2015, 21:05
Wohnort: Aurich

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von JRiemann » 09.08.2018, 17:31

Das ist die Betriebsblindheit die uns alle hin und wieder erwischt. :mrgreen:
Viele Grüße!
Jörg

Garbsen
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2017, 21:08

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von Garbsen » 14.08.2018, 13:39

Ich hänge mich mal mit meinem Problem hier ran.
Ich habe in der HM-ES-PMSw1-Pl für Kanal Grenzwerte eingegeben für die Schaltbefehle gesendet werden (oberer und unterer), lt. Protokoll geschieht das auch zuverlässig.
Dann habe ich eine DV mit dem HM-LC-Sw1-Pl-2 angelegt, der soll ein/ausschalten. Wenn ich das Profil in der DV teste, schaltet der SW1 auch zuverlässig.
Aber beim Über/Unterschreiten der Grenzwerte schaltet er leider nicht.
Ich habe parallel die DV zu einer HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 angelegt, die schaltet ordnungsgemäß. Nur die PI-2 lässt sich von der DV nicht beeindrucken.
Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen könnte? Ich weiß ehrlich gesagt, nicht einmal wo ich noch suchen könnte.

Denn
1) der Schaltbefehl wird offenbar gesendet (lt. Protokoll)
2) und kommt ja in der DV auch an, die dann
3) den DN-R1 auch schaltet
4) grundsätzlich kann die DV auch den PI-2 schalten, jedenfalls funktioniert das ja beim Testen

Danke für jeden Tip

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 7175
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von Sammy » 14.08.2018, 14:16

Hallo,

welche Grenzwerte werden denn gesendet und welche Grenzen sind in der Direktverknüpfung eingestellt?
Screenshots?

Gruß Sammy
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Garbsen
Beiträge: 24
Registriert: 12.07.2017, 21:08

Re: Mal wieder Begriffsstutzig bei der Schaltsteckdose HM-ES-PMSw1-Pl

Beitrag von Garbsen » 14.08.2018, 14:44

Hallo Sammy

Anbei drei Screenshots.
Was mich besonders verwirrt, ist, dass ein Empfänger geschaltet wird und der andere nicht.
Die Einstellungen sind bei beiden gleich (gewesen, ich habe den 2. den ich zu testzwecken eingebunden hatte wieder rausgenommen)

Danke
K-H
Dateianhänge
A447D689-74C0-4BAE-BAC5-72E97507DFFF.jpeg
29B7627F-8E59-4883-96CB-E5EA2383EB16.png
DE85D134-ACE1-472E-B844-67D19DBAA7B0.png

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“