2 CCU parallel

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

DGMG
Beiträge: 42
Registriert: 23.11.2014, 22:39

2 CCU parallel

Beitrag von DGMG » 10.08.2018, 16:26

Hallo miteinander,

da ich bei der Recherche im Forum nichts zu diesem Thema gefunden habe, mal eben in die Runde gefragt:

Ich habe damit begonnen, eine zweite CCU2 parallel zur ersten zu betreiben.

Ich habe ca. 130 "Geräte" installiert und habe nun eine für mich "logische" Trennung vorgenommen:

Alles was mit "Öffnen/Schliessen" zu tun hat und mit "Bewässern" habe ich ausgelagert auf eine zweite CCU2.

Spricht irgendetwas dagegen was ich nicht sehe? (Funkprobleme?)
Bzgl. DutyCycle müsste ja jede ihren eigenen haben, oder übersehe ich etwas?

(Mit Erscheinen der CCU3 wird das auf 2 x CCU3 (oder erstmal 1 CCU3, 1 CCU2) umgestellt.

Danke und ein tolles Wochenende.

Dietmar

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 715
Registriert: 12.09.2015, 22:31
Wohnort: Wegberg
Kontaktdaten:

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von Black » 10.08.2018, 16:36

sollte so gehen, so denn beide CCU´s unterschiedliche RFD kennungen haben.

Wie sollen die CCUs, so erforderlich, untereinander kommunizieren ?

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 2.31.25.20180225 mit Groundplane Antennenmod (Mein Grundstück ist halt etwas gross)
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.2
Script Developer V2.27.1

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3499
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von JRiemann » 10.08.2018, 19:16

Aus welchem Grund wird die Installation auf mehrere CCU verteilt?
Viele Grüße!
Jörg

nicolas-eric
Beiträge: 2364
Registriert: 08.01.2015, 00:26
Wohnort: Scheeßel

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von nicolas-eric » 10.08.2018, 19:32

Wahrscheinlich weil ne ccu mit so viel Geräten lahm wird.
Ich hätte stattdessen lieber nen Raspi für alles genommen.
Bzw habe es damals auch so gemacht.

DGMG
Beiträge: 42
Registriert: 23.11.2014, 22:39

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von DGMG » 10.08.2018, 21:05

Hallo,

vielen Dank für die Antworten bisher.

zu den Anmerkungen:

@Black + @JRiemann
Kommunizieren müssen die (bislang) nicht miteinander.
Die "neue" CCU ist nur für bestimmte Aufgaben zuständig für deutlich weniger Anforderungen.
Ich denke mir: wenige Dinge => weniger "Probleme" => stabiler.

Da sind z.b. 8 Bewässerungskreise angeschlossen, da möchte ich schon SEHR sicher sein, dass die Programme durch nichts gestört werden und zuverlässig und stabil ausschalten, sonst gibts ne Sauerei im Garten *g

Zusätzlich kommen da die Taster für elektrische Oberlichter dran (Schüco) sowie elektrisch zu öffnende Flachdachfenster.
Da das letztlich in meinen Augen SEHR sicherheitsrelevant ist => weniger Geräte => weniger Programme => weniger Probleme => stabiler.

Ich habe im Moment immer wieder mal das Problem, dass die "Haupt-CCU" zickt, die beiden LAN-Gateways nicht mehr verbindet etc.
Zudem soll die "kleine" nicht von aussen erreichbar sein wie die "Haupt-CCU" (Cloudmatic + Alexa).

Ich mag es simpel und für mich auch noch in 2 Wochen nachvollziehbar .-))

@nicolas-eric

Ja auch das ist ein Grund, viele Geräte, das dauert z.T. in der GUI Ewigkeiten.
Raspi habe ich überlegt, dann kam die Ankündigung für die CCU3. Soweit ich es einschätze, ist es ja dann wie Raspi, nur für mich ggf. ohne grössere "Fummelei" (das ist nicht abschätzig gemeint, was Rapsi kann und tut ist schon beeindruckend.

Danke schön für die Unterstützung.
Dietmar

Familienvater
Beiträge: 6290
Registriert: 31.12.2006, 16:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von Familienvater » 10.08.2018, 21:17

Hi,

stabiles Ausschalten von Bewässerungskreisen erreichst ggf. nur durch Nutzung von Hardwaretimern in den Schaltaktoren, und das bei Nutzung einer virtuellen FB-Taste, mit fest hinterlegten Einschaltdauern in der Direktverknüpfung. Alles andere, was die Nutzung von dynamischen Einschaltdauern angeht, kann im Zweifelsfall in die Hose gehen (bei mir habe ich noch keine Probleme gehabt, ich kenne aber einen Fall, wo angeblich der Kanal mit vorher gesetzter Einschaltdauern eingeschaltet wird, und dieser bei einer von hundert Schaltungen nicht über den Hardwaretimer abschaltet. Ich kann es mir nur mit "gekippten" Bits im Datentelegramm erklären, allerdings ist da AFAIK eine Prüfsumme drumherum, weshalb ich es auch nicht wirklich verstehe).

Und Funk für "sicherheitskritische" Dinge ist halt so eine Sache, gerade wenn man noch eine "Rieseninstallation" drumherum betreibt, es ist und bleibt die gleiche Frequenz, und die müssen sich alle teilen, egal, ob die 100 Geräte an einer oder an 100 verschiedenen CCUs angelernt sind.

Der Familienvater

nicolas-eric
Beiträge: 2364
Registriert: 08.01.2015, 00:26
Wohnort: Scheeßel

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von nicolas-eric » 10.08.2018, 22:19

Ich hätte es lieber bei einer ccu belassen. Dann kann zumindest die nur 1 Befehl zur Zeit schicken.
Bei 2 mit exakt selber System Zeit muss man ja sogar drauf achten, dass nicht beide gleichzeitig nen Befehl schicken. Denn dann gibts durcheinander.

Warte auf die ccu3, wenn der Raspi zu viel gebastel ist und packe wieder alles da drauf.
Zumindest der Raspi ist auch mit fast 200 Geräten im gui noch gefühlt flinker als die CCU2 im Neuzustand.

DGMG
Beiträge: 42
Registriert: 23.11.2014, 22:39

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von DGMG » 10.08.2018, 22:39

@nicolas-eric

Werde ich mir sicherlich anschauen.
Mein Bedenken war: die CCU ist durch den Zugriff über Cloudmatic "irgendwie" per Internet erreichbar.
Das wollte ich für manche Aktoren (gerade die Öffner Flachdachfenster (Velux)) nicht.
Aber vermutlich eh eine recht theoretische "Gefahr".
Ich werde nochmal nachdenken.

@ Familienvater
Die Bewässerung habe ich versucht so "sicher" wie möglich zu machen.
Ich bin ja weg von Hunter-Steuergeräten,weil mir das zu blöde ist wie ein Idiot auf den kleinen Tasten rumzuklimpern zum programmieren -)
Und wenn ich schon so Homematic Zeugs haben, dann auch dafür.

Ich habe es so gelöst bisher:
für 4 Rasenbewässerungen: 4 Programme. Jedes läuft 30 Minuten.
Das erste um 20 Uhr, das zweite um 20.35....etc.
In jedem Programm werden die Beregnungskreise, die NICHT dran sind, ausgeschaltet
Dann die Einschaltdauer setzen, dann Einschalten.

Und ganz am Ende werden nochmal ALLE "blind" ausgeschaltet.
Eingebaut habe ich nun noch eine Sys-Variable, die ich per manueller Fernbedienung setzen möchte (noch nicht ausprobiert).

Sieht dann so aus, spricht was dagegen?
Bildschirmfoto 2018-08-10 um 22.29.56.png
(Den Zusatz "nur prüfen" habe ich noch NICHT getestet). Ohne den läufts bisher rund.
Das ist zwar alles (zeitlich) statisch, aber für mich soweit ok.


Dietmar

nicolas-eric
Beiträge: 2364
Registriert: 08.01.2015, 00:26
Wohnort: Scheeßel

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von nicolas-eric » 10.08.2018, 22:50

Lass Cloudmatic Cloudmatic sein.

Nimm eine andere App.

Ich nutze z. B. Mediola NEO.
Aber es gegen natürlich auch andere.
Sobald ich die App öffne, stellt mein iOS Gerät einen sicheren VPN Tunnel zu meiner fritzbox her. Das iOS gerät ist dann quasi im internen Netzwerk.
Sicherer geht Zugriff von außen nicht.
Und man ist unabhängig von Cloud Anbietern etc.

Habe für die automatische VPN Vebindung hier im Forum mal eine Anleitung geschrieben. Suche mal danach.

DGMG
Beiträge: 42
Registriert: 23.11.2014, 22:39

Re: 2 CCU parallel

Beitrag von DGMG » 10.08.2018, 23:16

Hallo nicolas-eric,

danke schön, schaue ich mir gern an.
Mediola ist ja auch bei der CCU3 mit dabei, ich bin gespannt drauf.

Dietmar

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“