Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
chris93
Beiträge: 6
Registriert: 18.09.2017, 19:09
Wohnort: Dortmund

Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von chris93 » 11.08.2018, 15:29

Hallo Zusammen!

Ich wollte mein Homematic System um den Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB erweitern.
Den Bausatz habe ich zusammengelötet und der Sensor ließ sich auch problemlos an die Zentrale anlernen.
Allerdings zeigt das Teil weder bei Anbindung an die bestehende Klingelanlage (mit 12V Klingeltrafo) noch beim Brücken der Anschlüsse für den potentialfreien Taster irgendeine Reaktion.
Theoretisch müsste der Bausatz auch korrekt zusammengelötet sein, gibt auch eigentlich kaum eine Möglichkeit etwas falsch zu machen. Ich habe trotzdem mal Bilder von der Vorder- und Rückseite der Platine beigefügt.
Ebenfalls habe ich einen Screenshot vom Programm beigefügt, welches zum Testen des Sensors dienen soll. Wird der Tastendruck in der WebUI simuliert, funktioniert das Programm problemlos.

Hier war jemand mit einem ähnlichen Problem:
viewtopic.php?t=35361
Allerdings befindet sich R8 bei mir am richtigen Platz und hat auch 100 kOhm.

Irgendjemand eine Idee? :cry:


Viele Grüße,
Christopher
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2018-08-11 um 15.24.32.png
IMG_2623.JPG
IMG_2622.JPG

Sven_A
Beiträge: 1711
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von Sven_A » 13.08.2018, 08:35

Ich glaube du hast da beim Löten einen Pin mit Masse verbunden.
Oberes Bild, rechts unten, die 3 runden Lötstellen. Die unterste hat rechts unten eine Verbindung auf Masse die da vermutlich nicht hin gehört.

Gruß,
Sven

EDIT
Gerade gesehen das das Bild in Vorschau und Browseransicht unterschiedlich gedreht sind.
Daher hier die Stelle markiert.
Dateianhänge
loet.jpg

chris93
Beiträge: 6
Registriert: 18.09.2017, 19:09
Wohnort: Dortmund

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von chris93 » 13.08.2018, 17:27

Hi Sven!

Danke für deine Antwort!
Entsprechende Stelle habe ich soeben nachgelötet, allerdings ist das Problem nach wie vor da... keine Reaktion beim Brücken der Kontakte für den potentialfreien Taster. :cry:


Viele Grüße,
Christopher

Sven_A
Beiträge: 1711
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von Sven_A » 14.08.2018, 10:14

Was ist mit dem dicken Teil direkt darunter? Schaut zwar auf dem Bild nicht so aus, ganz sicher bin ich mir da aber nicht.
Selbsttest beim Batterieeinlegen kommt ohne Fehler?

chris93
Beiträge: 6
Registriert: 18.09.2017, 19:09
Wohnort: Dortmund

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von chris93 » 14.08.2018, 17:40

Hab jetzt noch mal alles nachgelötet... keine Besserung.
Nach einsetzten der Batterien leuchtet die LED erst rot, dann grün und dann orange. Also angeblich alles in Ordnung. Wie gesagt, dass anlernen an die CCU2 klappt ja auch problemlos.


Viele Grüße,
Christopher

Sven_A
Beiträge: 1711
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von Sven_A » 15.08.2018, 08:35

Wenn du alles nochmal nachgelötet hast... lade nochmal Bilder hoch. Irgendwo muss der Fehler ja liegen.

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 7175
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB Probleme

Beitrag von Sammy » 15.08.2018, 08:59

Wenn die Klingelspannung oder der Tastendruck eines potentialfreien Tasters nicht erkannt wird, muss entweder was falsch angeschlossen sein oder auf dem Weg von den Anschlussklemmen zum Controller eine Unterbrechung sein.
Hast Du mal nachgemessen, ob der Sicherungswiderstand R5 in Ordnung ist und 1 Ohm hat?
Der Schaltplan ist in dem Bereich ja sehr übersichtlich und der Signalweg bzw. anliegende Spannungspegel an den jeweiligen Bauteilen lassen sich ja leicht messen. Spätestens, wenn Du MP8 nach Masse kurzschließt, sollte ja ein Telegramm gesendet werden.

Gruß Sammy
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“