Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Bacardy
Beiträge: 2
Registriert: 11.08.2018, 19:40

Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

Beitrag von Bacardy » 11.08.2018, 19:49

Hallo liebe Homematic Freunde,

wir wollen unser Haus nun auch Schritt für Schritt Smarter machen. Jedoch weiß ich bei der Fußbodenheizung noch nicht so recht was ich machen sollte/könnte. Muss ich hier vorher etwas umbauen lassen oder gibt es da eine Lösung von der Stange ?
IMG_4362 2.JPG
IMG_1067.JPG


Gruß Daniel

Familienvater
Beiträge: 6442
Registriert: 31.12.2006, 16:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

Beitrag von Familienvater » 11.08.2018, 19:57

Hi,

da ist nichts smart-Machbar, das sind nur "Drehventile", um da irgendwas zu wuppen, braucht man Ventile mit "Stößel".
Bei dem optischen Zustand würde ich aber eher Geld in eine Heizungssanierung stecken, und die geschweißten Stahlrohre tauschen lassen, solange die noch dicht sind. Wenn dort irgendwo ein Heizungsbauer dran anfängt rumzubauen, muss er entweder per Schneidklemm von Stahl auf Messing/Kupfer/WiKu was auch immer gehen, dann irgendwelche modernen Ventile, ggf. auch mit Tacosettern, und dann ggf. wieder zurück auf Stahl, das kann man sicherlich machen, aber ob das Sinn macht?
Und "moderne" FBH-Verteiler haben immer ein anderes "Reihenmass", als das was Du hast, wenn da wenigstens Kunststoffrohre auf dem Boden kommen würden, dann könnte man die ggf. "rangieren".

Aber ich bin kein Heizungsbauer, das ist nur meine Meinung als Laie,
der Familienvater

dondaik
Beiträge: 9092
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

Beitrag von dondaik » 11.08.2018, 20:03

:-) berühren und undicht ....

da wird doch die durchflussmenge eingestellt - also ggf rücklauf ? ... wenn im zulauf keine ventile sind wird das eine grosse baustelle ... und das bei dem zustand der leitungen......

familienvater war schneller :-)
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Bacardy
Beiträge: 2
Registriert: 11.08.2018, 19:40

Re: Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

Beitrag von Bacardy » 11.08.2018, 20:09

Danke euch für die schnellen Antworten, dann macht es wohl erstmal Sinn einen Heizungsbauer zu rufen und mit diesem einen Plan zu erstellen was gemacht werden muss :wink:

dondaik
Beiträge: 9092
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Alte Fußbodenheizung Smart machen ?

Beitrag von dondaik » 11.08.2018, 20:30

sollte der beste weg sein und auch fragen was man den an der anlage alles steuern kann / darf usw ....
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“