IOBroker und MQTT

WebUIs (DashUI, yahui, ...), Adapter (Hue, IRTrans, Sonos, ...), Logging, Scripting

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Chris1308
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018, 14:45

IOBroker und MQTT

Beitrag von Chris1308 » 10.09.2018, 14:59

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Stelle, um meine Frage zu stellen.
Seit heute bin ich auch Homematic-Nutzer und versuche noch meine alten Geräte ein bisschen weiter zu verwenden. Was schon klappt, ist zum Beispiel meine 433MHz-Steckdosen mit Hilfe von CUxD und IOBroker zu schalten.

Was ich leider nicht hinbekomme, ist die Einrichtung meines NodeMCUs zur Temperaturmessung. Der NodeMCU ist aktuell so konfiguriert, dass er alle x Sekunden die Werte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit über MQTT an die Umwelt mitteilt. Jetzt versuche ich, diese Werte in Homematic zu integrieren. Wie genau kann ich da vorgehen?

Den MQTT-Adapter habe ich eingerichtet und als Broker konfiguriert. Die Kommunikation funktioniert auch bereits ohne Probleme. Aber wie geht es weiter? Meine Überlegung war, über CUxD ein Gerät hinzuzufügen und die Werte, die über MQTT reinkommen, anzuzeigen. Aber ich bin noch nicht tief genug drin in der Materie, um eine Lösung zu finden.

Danke und viele Grüße
Chris

linuxdep
Beiträge: 137
Registriert: 29.08.2017, 23:17
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: IOBroker und MQTT

Beitrag von linuxdep » 10.09.2018, 16:44

schau dir mal diesen schon existiereden beitarg dazu an

schon existierender Beitrag

oder auch hier zum Thema
===========================================================================
Neueinsteiger Homematic/ioBroker/ESP32
OS: Raspbian Stretch 11/2017
+ LXC - pivCCU
+ LXC - Debian stretch mit Mosquitto (MQTT Server)
+ LXC - Debian stretch mit PIHOLE
HW: Raspberry Pi2 V1.1 mit HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul
Traum: ioBroker im Docker auf die DS918+, UVR1611-Heizungssteuerung anbindung an HM oder ioBroker
===========================================================================
Nützliche LINKS:
https://asksinpp.de/
===========================================================================

Chris1308
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018, 14:45

Re: IOBroker und MQTT

Beitrag von Chris1308 » 12.09.2018, 08:42

Hallo,

vielen Dank schon mal für die Antwort. Ich habe mich mal in das Thema etwas weiter eingearbeitet. Redmatic ist installiert und was ich schon schaffe, ist den Wert über MQTT in eine Systemvariable zu schreiben.

Als nächstes habe ich über CUxD ein "Universal Wrapper Device -> Thermostat" erstellt. Nun habe ich vor, die Werte, die ich über MQTT erhalte, in das Device zu schreiben. Dazu habe ich ein "MQTT Input Node" erstellt und dieses mit einem "CCU Value Node" verbunden. Das Value Node ist so konfiguriert, dass die Temperatur des Thermostats gesetzt werden sollte. Aber das passiert nicht.

Irgendeine Idee, woran das liegen könnte? Über einen exakt gleich konfigurierten MQTT-Node wird eine Systemvariable geschrieben und das funktioniert.

Danke und viele Grüße
Chris

Hypnos
Beiträge: 256
Registriert: 06.01.2018, 12:48
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: IOBroker und MQTT

Beitrag von Hypnos » 13.09.2018, 15:42

Hallo,

so aus der Ferne ist das schwierig.

Fragen:
1. Gibt es irgendwelche log ausgaben?
--> eventuell das Loglevel mal erhöhen

2. Kommt über das "MQTT Input Node" der richtige Wert?
--> eventuell mit einem debug-node mal schauen

3. Wird das "Universal Wrapper Device -> Thermostat" mit dem richtigen Wert über das "CCU Value Node" gesetzt?
--> Welchen Datenpunkt beschreibst du? - Der "TEMPERATURE" ist beispielsweise nur lesend. Es muss der "SET_TEMPERATURE" genutzt werden.
--> eventuell mit einem inject node mal untersuchen

Gruß

Chris1308
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018, 14:45

Re: IOBroker und MQTT

Beitrag von Chris1308 » 13.09.2018, 16:07

Hey,

auch wenn es aus der Ferne war, habe ich das Problem mit deiner Hilfe lösen können. Danke schon mal dafür.
Den Debug-Node kannte ich noch nicht, aber der hat mir geholfen.

Die entscheidenden Fehler waren: Ich habe versucht, TEMPERATURE zu setzen, anstatt SET_TEMPERATURE. Auf der Suche nach der zugehörigen Dokumentation bin ich dann beim CUxD-Handbuch gelandet. Dort habe ich noch den Hinweis gefunden, dass in den Geräte-Einstellungen USE_HMDATAPT deaktiviert werden muss, falls man die Werte über ein HM-Script setzen möchte. Das gleiche gilt offenbar auch, falls der Wert über Redmatic gesetzt wird. Nachdem ich die beiden Punkte angepasst habe, lief alles.

Danke und viele Grüße
Chris

Antworten

Zurück zu „CCU.IO“