ICH BRAUCHE HILFE !

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

AkelaWolk
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2018, 14:49

ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von AkelaWolk » 15.09.2018, 18:40

Hallo,
bevor ich mir hier den Zorn aller Oberweisen und Häuptlinge des Forums zuziehe:
Ich kenne Suchfunktionen und Ähnliches. Ich habe mich trotzdem dazu entschieden, meine Fragen hier zu formulieren ohne mich der SuFu zu bedienen. Ich halte mein Anliegen für zu umfangreich für die SuFu und hoffe, das es hier Forenmitglieder gibt, die mir helfen können ohne das ich zig Seiten scrollen muß und eventuell nur die Hälfte der Möglichkeiten erfahre.

Meine Technik:
Ich nutze MAGENTA SMART HOME von der Telekom mit der Zentrale CCU2 mit Verbindungsmodul DECT, HomeMatic (intern), ZigBee (intern) und mit den Netzwerkmodulen HomeMatic (intern) und HUE-Bridge.
Folgende Geräte laufen zur Zeit in meinem System:
4x Heizungsthermostat HomeMatic/eQ3 HM-CC-RT-DN
4x Fensterkontakt HomeMatic/eQ3 HM-Sec-SCO
1x Thermo/Feuchtesensor HomeMatic/eQ3 HM-WDS40-TH-I-2
1x Funkschalter HomeMatic/eQ3 HM-LC-Sw1PBU-FM
2x Rollladenaktor HomeMatic/eQ3 HM-LC-Bl1PBU-FM
1x Rauchmelder HomeMatic/eQ3 HM-Sec-SD-2
1x Zwischenstecker/Dimmaktor Telekom/eQ3 HM-LC-Dim1T-Pl-3
dazu
2x Fensterkontakt Bitron 902010/21A
1x Rauchmelder Bitron 902010/24
1x Zwischenstecker/Verbrauchsanzeige Bitron 902010/25
1x Zwischenstecker/Dimmer Bitron 902010/26
Weiterhin habe ich neben einer MAGENTA SMART HOME CCU1 noch folgende Geräte aus einer einmaligen Testaktion von RWE:
Basis, Rauchmelder, Fensterkontakt, Wandschalter, Heizungsthermostat und Bewegungsmelder (alle Bauteile sind ähnlich der Telekom und wurden von eQ3 gefertigt). Je eine Bridge von Philips HUE sowie Ikea TRADFRI mit entsprechenden Lampen sind zusätzlich vorhanden.

Nun mein Anliegen:
1. Ich möchte komplett auf HomeMatic umstellen um von der Telekom-Bindung los zu kommen. Weiter glaube ich, das die Möglichkeiten von
HomeMatic/HomeMatic IP wesentlich umfangreicher sind.
2. Ich möchte soviel wie möglich der o.g. Geräte weiter verwenden.

Nun meine Fragen:
Welches System ist für mich (s.o. 1. + 2.) das interessantere?
Wie integriere ich eventuell vorhandene Geräte in ein neues System?

Bisher habe ich hauptsächlich bei CONRAD versucht Antworten auf meine Frageb zu bekommen. Dabei hieß es immer wieder: Die HomeMatic-Foren sind hierfür am kompetentesten.

Danke im Voraus für eure Mühen und eventuelle Antworten.

albatros-hh
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2016, 13:33

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von albatros-hh » 15.09.2018, 19:23

Moin,

die Homematic User verwirrst Du mit Deiner Beschreibung.
Eine CCU1 oder CCU2 gibt es nicht von Magenta Smarthome.
Was Du meinst, sind die alte Base1 und die aktuelle Base2 von Qivicon.

In diesem Forum bist Du richtig, wenn Du Dich mit so ziemlich allen Thema rund um die CCU beschäftigen möchtest.
Lesen und suchen musst Du aber selbst.

Zunächst musst Du Dich entscheiden, was Deine neue "Base" werden soll.
Den Homematic Access Point kannst Du nicht nehmen, da daran Deine Homematic Classic (nicht IP) Geräte nicht funktionieren.
Zur Auswahl stehen also:
CCU2 (würde ich Dir nicht mehr empfehlen)
CCU3
Oder eine der OCCU Lösungen piVCCU oder RaspberryMatic.

Alle Deine Homematic Geräte kannst Du auf das neue System mitnehmen. Musst sie aber unbedingt an der Qivicon Base ordentlich ablernen.

Von dem Bitron Zeug musst Du Dich verabschieden. Das läuft nur auf Qivicon.
Genauso gibt es Wnadthermostate und Fensterkontakte, die von EQ3 exklusiv für die Telekom hergestellt wurden.
Die lassen sich auch nicht anlernen. Sind sogenannte TK Geräte, da die Typenbezeichnung mit TK endet.

Deine Philips HUE Bridge kannst Du mit allen oben aufgeführten CCU Varianten koppeln.

Viel Spaß beim stöbern hier im Forum.
Wirst zu allen Herausforderungen hier ausreichend Informationen finden.

AkelaWolk
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2018, 14:49

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von AkelaWolk » 15.09.2018, 19:46

Danke Albatros,

deine Antwort ist für mich doch schon mal ein Anfang für mich.

Also Access Point - dann nur IP-Geräte oder CCU 3 - dann alles?

Dann muß ich nun nur rausfinden, wo die wesentlichen Unterschiede zwischen
Access Point und CCU3 liegen.

Danke

tomi_cc16
Beiträge: 382
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von tomi_cc16 » 15.09.2018, 20:53

Ganz einfach runtergebrochen:

- CCU kann Homematic und Homematic IP Protokoll
- AP kann nur Homematic IP Protokoll


Ganz ausführlich:
Hier eine gute Gesamtzufassung die ich im Englischen Bereich gepostet habe:
viewtopic.php?f=49&t=41325

albatros-hh
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2016, 13:33

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von albatros-hh » 15.09.2018, 22:12

Ein wenig mehr kann ich Dir noch auf die Sprünge helfen.

Eigentlich ist für einen Magenta Wechsler der Access Point eine gute Wahl.
Hast gleich wieder eine App und irgendwie fühlt sich das Ganze in Teilen recht bekannt an.
Ist aber nur für HMIP geeignet und auch wieder Cloudbasiert.

Empfehlen möchte ich Dir die CCU3.
Wenn Du bereit bist etwas zu basteln (Funkmodul löten) und ein Raspberry PI kein absolutes no go für Dich ist, dann auch gern RaspberryMatic oder piVCCU.

Dir muss nur von Anfang an klar sein, einen Support wie bei Qivicon gibt es hier nicht.
Hier ist es die Community die sich gegenseitig hilft.
Bin vor langer Zeit ja selbst von Qivicon zur CCU gewechselt und ich fühle mich hier wirklich wohl.

Die größte Herausforderung wird für Dich werden, Dich an die Programmierlogik eines normalen Smart Home zu gewöhnen.
Die beknackte Situation EIN/AUS Schalterei von Magenta gibt es bei der CCU nicht.
Zu meiner Zeit bei Qivicon gab es noch die Vattenfall App, deren Programmierlogik war ähnlich der der CCU.
Entsprechend leicht viel die Umstellung.

Zurück zum Wechsel.
Im Qivicon Forum habe ich häufiger im Systemwechselthread geschrieben. Dort findest Du sicher auch interessante Informationen, die Dir ggf. weiterhelfen.
Nehmen wir mal an, Du kaufst Dir die CCU3.
Dann bekommst Du einen Remotezugang für 12 Monate von Cloudmatic dazu.
Musst dazu nur Cloudmatic Connect mit dem Gutschein buchen und auf der CCU einrichten.
Ausserdem liegt der CCU ein PlugIn für Mediola Neo bei.

Ich bin damals - vermutlich wie Du, total fixiert auf eine Fernbedienung - zunächst mit Pocket Control HM als App auf dem Handy gestartet.
Kann ich Dir sehr empfehlen, da Du damit problemlos Deine CCU3 um Geofencing (Anwesenheitssteuerung) und Pushnachrichten erweiterst.
Die CCU hat sowas out of the box erstmal alles nicht.
Pocket Control HM gibt es im Apple App Store und kostet natürlich Geld.
Den Cloudmatic Zugang kannst Du in Pocket Control auch konfigurieren, so dass Du nur noch die App auf dem Handy aufmachen musst und auf Deiner CCU bist.
Nichts mehr mit Cloud, Du bist auf Deinem Gateway. Updates machst Du dann auch immer selbst und Wartungsfenster, etc. sind Geschichte.

Alternativ kannst Du das (mitgelieferte) Mediola PlugIn nutzen.
Mediola ist aber nochmal eine ganz andere Nummer.
Auch damit kann man Geofencing machen und Push kann Mediola auch.
Das Ganze ist aber nicht so trivial wie bei Pocket Control.
Mediola bietet Dir unglaublich viele Möglichkeiten, kostet aber sehr viel Geld.
Ich habe mir damals die Ultimate Lizenz von Mediola gekauft.
War eine der guten Entscheidungen in meinem Leben :-)

Mit Mediola kann Dein Smart Home problemlos (bis auf die Kosten) wachsen.
Kannst alle möglichen Geräte (was halt im Mediola Shop angeboten wird) per kostenpflichtigem PlugIn in Deine Fernbedienung einbinden.
Wenn Du dann noch den Automation Manager dazu kaufst, kannst Du auch alle Geräte übergreifend programmieren.
Dann wird das Haus wirklich smart.
Kauf bei Mediola nur nicht blind drauf los. Da lohnt es sich etwas vorausschauend zu denken.
So ist es bei mir die Ultimate Lizenz geworden. Die einzelnen PlugIns die ich voraussichtlich innerhalb eines Jahres gekauft hätte, waren in Summe nicht so viel günstiger als die Ultimate Lizenz.

Nun muss es hier aber auch gut sein... Ich wünsche Dir viel Erfolg.

66er
Beiträge: 2125
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von 66er » 16.09.2018, 09:05

Hallo TE,

Warum schreist Du so? (Falls Du die Frage nicht verstehst, solltest Du Dich mal mit der Nettiquette in Foren belesen. :wink: )

(Da es in anderen Foren ebenso ist, ist es Dir wahrscheinlich nicht bewußt.)


LG und viel Erfolg
Stefan

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8607
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von Homoran » 16.09.2018, 09:15

albatros-hh hat geschrieben:
15.09.2018, 19:23
Genauso gibt es Wnadthermostate und Fensterkontakte, die von EQ3 exklusiv für die Telekom hergestellt wurden.
Die lassen sich auch nicht anlernen. Sind sogenannte TK Geräte, da die Typenbezeichnung mit TK endet.
Wo hast du diese Weisheit her? Ich habe dir doch bereits in einem anderen Thread bewiesen, dass das nich stimmt.
Screenshot_20180912-082657.jpg
Hier sind tk wandthermostate an der ccu angelernt! (Die unteren drei Geräte)

Gruß Rainer
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

albatros-hh
Beiträge: 122
Registriert: 07.09.2016, 13:33

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von albatros-hh » 16.09.2018, 11:07

@Homoran
Langsam nervst Du.
Sind Deine TK Wandthermostate HMIP?
Nein sind sie nicht.
Bewiesen hast Du somit gar nichts.

Lass es einfach gut sein... Du verrennst Dich bei diesem HMIP Telekom Thema.
Oder hast Du größere Erfahrungen mit Qivicon von der Telekom?
Dein Screenshot ist jedenfalls völlig am Thema vorbei.
Auch durch wiederholtes Posten wird er nicht richtiger.

manfredh
Beiträge: 1516
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von manfredh » 16.09.2018, 11:44

Wenn der Screenshot Objekte eines Homematic-RPC-Adapters im ioBroker zeigt (und davon gehe ich aus, weil Rainer normalerweise weiss, was er macht), dann beweist er, dass an seiner CCU Geräte mit TK in der Typenbezeichnung angelernt sind. :D
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8607
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln

Re: ICH BRAUCHE HILFE !

Beitrag von Homoran » 16.09.2018, 12:50

Nur mal so zum Nachdenken
Es gibt (gab?) bei der Telekom auch fensterkontakte auf zigbee(?) Basis.die liefen an qivicon und natürlich nicht an der ccu. Das müsszem die Bitron Geräte sein. Dazu gab es einen usb Stick
Die waren auch nicht von EQ-3.
albatros-hh hat geschrieben:
16.09.2018, 11:07
@Homoran
Langsam nervst Du.
Das Kompliment kann ich zurückgeben.
Auch hier ist vom TE nirgendwo erwähnt dass er IP im Bestand hat.
Und dein letzter Post hat auch in keinster Weise dahin gedeutet. Da hast du ganz allgemein von tk gelabelten EQ-3 geräten geredet.
Und diese Aussage stimmt eben nicht.

Gruß Rainer
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“