[gelöst] CCU3 "unsichtbare" Servicemeldungen

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
anli
Beiträge: 4297
Registriert: 10.06.2009, 14:01
Wohnort: 20 Min. nördlich von Hannover und bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: CCU3 "unsichtbare" Servicemeldungen

Beitrag von anli » 16.09.2018, 15:00

Ich würde die 000393C994D0B1.dev sichern und löschen. Meldung sollte nach Neustart dann weg sein.

Ich vermute nicht, dass du die 0001D3C98DD4B6 in Deinem Gerätepark hast ;-) Die Meldung hat jeder Nutzer, der die Methode getServiceMessages für HmIP aufruft, da eQ-3 leider die Methode "getServiceMessages" für HmIP im HMserver "hingepfuscht" hat. Die gibt fest verdrahtet das eine Gerät zurück und leider nicht die aktuell anstehenden Servicemeldungen. Insofern hilft Dir das für HmIP leider nicht.
Herzliche Grüße, anli

Alle Angaben ohne Gewähr und Haftung meinerseits. Verwendung der von mir zur Verfügung gestellten Downloads auf eigene Gefahr. Ich bitte um Verständnis, dass ich aus zeitlichen Gründen keine unaufgeforderte Hilfestellung per PN/Mail geben kann. Bitte allgemeine Fragen ins Forum stellen, hier können viele fähige User viel schneller helfen.

TERMIN für das Usertreffen 2019 jetzt verfügbar! Hier informieren: https://www.homematic-usertreffen.de. Termin: 5.4. - 7.4.2019 in Kassel (freitags nur Workshops, Vorträge Sa + So)

Homematic-Manager v2: einfaches Tool zum Erstellen von Direktverknüpfungen und Bearbeiten von Gerätenamen, -parametern etc. für Homematic und HomematicIP (Alternative diesbzgl. zur WebUI)

Einsteiger-Hilfeerweiterter Skript-ParserCCU2 WebUI Admin Kennwort weg und kein SSH-Zugang? - hier klicken

ptweety
Beiträge: 139
Registriert: 07.01.2017, 16:48

Re: CCU3 "unsichtbare" Servicemeldungen

Beitrag von ptweety » 16.09.2018, 15:26

Gluehwurm hat geschrieben:
16.09.2018, 14:56
ptweety hat geschrieben:
16.09.2018, 13:29
... Ich vermute mal stark, dass es keine gute Idee ist, einfach mal 3014F711A0000393C994D0B1.dev zu löschen, korrekt? ...
Dauernde Vermutungen ... ist dann Teil angelernt? Wenn nicht da, kann das File problemlos gelöscht werden.
Hi Bruno, das Ding ist natürlich nicht angelernt. Siehe auch weiter oben:
ptweety hat geschrieben:
16.09.2018, 13:29
Interessanter Hinweis! Ich habe mal unter /usr/local/etc/config/crRFD/data nachgeschaut, was da so rumliegt, was ich nicht kenne. Hier die auffälligen Reste:
anli hat geschrieben:
16.09.2018, 15:00
Ich würde die 000393C994D0B1.dev sichern und löschen. Meldung sollte nach Neustart dann weg sein.
Hi Anli, so ist es. Die Meldung ist weg. Das geblinke hat aufgehört. Vielen Dank dir und auch Bruno! :wink:
anli hat geschrieben:
16.09.2018, 15:00
Ich vermute nicht, dass du die 0001D3C98DD4B6 in Deinem Gerätepark hast ;-) Die Meldung hat jeder Nutzer, der die Methode getServiceMessages für HmIP aufruft, da eQ-3 leider die Methode "getServiceMessages" für HmIP im HMserver "hingepfuscht" hat. Die gibt fest verdrahtet das eine Gerät zurück und leider nicht die aktuell anstehenden Servicemeldungen. Insofern hilft Dir das für HmIP leider nicht.
Oha, wie kommt jemand nur auf so eine Idee? :shock:

nik82
Beiträge: 181
Registriert: 14.05.2016, 15:15

Re: [gelöst] CCU3 "unsichtbare" Servicemeldungen

Beitrag von nik82 » 25.09.2018, 13:59

Hallo,
ich hole mal den Threat nochmal hoch, bekomme nämlich seit dem Umstieg von der CCU2 auf die CCU3 alle paar Minuten folgende Meldung im Log:

Code: Alles auswählen

Sep 25 13:52:06 ccu3-webui local0.err ReGaHss: Error: IseXmlRpc::GetObjectByHSSAddress: no exists device object with address= CENTRAL:0 [iseXmlRpc.cpp:2167]
Das hier sind die Dateien die bei mir im Verzeichnis auftauchen:
Fehler.JPG


Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“