RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

hoedlmoser
Beiträge: 182
Registriert: 19.01.2015, 07:42
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von hoedlmoser » 25.10.2018, 06:12

Monsterberti hat geschrieben:
24.10.2018, 23:55
Zip enpackt und das Image auf die SD mit Etcher..
und die sha256 prüfsumme hast Du nach dem entzippen verifiziert?
Monsterberti hat geschrieben:
24.10.2018, 23:55
Ah ok, das heist ich brauch beide Platinen auf den Raspi, haben beide überhaupt platz?
Du hast den link gelesen den ich im vorigen beitrag geteilt habe? vielleicht hilft der folgende in deutsch besser?
viewtopic.php?t=26917#p236751
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 on Charly with Pi 3B+ and Aurel Groundplane binded by openHAB 2.4.0

alchy
Beiträge: 8728
Registriert: 24.02.2011, 01:34
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von alchy » 25.10.2018, 08:51

NickHM hat geschrieben:
24.10.2018, 19:13
Jens hat nur darauf hin gewiesen, dass in dem Script eine Funktion des RasPi Betriebssystems genutzt wird, dessen Ausgabe nun mal in englisch ist. Das lässt sich nicht ändern.
Die Ausgabe vor dem schreiben in die SysVar ins deutsche zu übersetzen ist zwar machbar, Aufwand/Nutzen erscheint an der Stelle aber nicht sinnvoll. (was natürlich keinen User davon abhalten soll den String entsprechend zu bearbeiten)

Darauf mit dem oben zitierten Text zu reagieren finde ich absolut unangemessen.
:shock:
absolut unangemessen?
Du hast das gemacht, was du User 17410 in deiner Meldung vorwirfst? Unter anderem "Inhaltlich verstanden um was es geht"?
Wohl eher nicht, oder ?
Augenscheinlich hast du noch nicht mal gelesen was ich schrieb und Centauri2k damit schon lange geholfen hatte.


Aber trotzdem schön auf andere los gehen, die Scheuklappen auf Angriff und den Kopf da drin wo es dunkel ist.

Es ist weder kompliziert noch bedeutet es viel Aufwand das umzusetzen, was der User fragte.
Man kann im Script days einfach durch Tage ersetzen. Ist ja wahnsinnig viel Aufwand!
Aber es hat ja jmaus geschrieben da schalten so manche hier ihr eigenes Hirn ab. Auch wenn es völliger Blödsinn ist, was er schreibt.
Das nenne ich unangemessen ! Genau wie damals mit BadenPower.

Denkt mal drüber nach.



Und die ganze Nacht habe ich dann gesessen um Stunden und Minuten in das Script zu kriegen.

Code: Alles auswählen

string stdout;string stderr;
system.Exec("awk '{s=int($1);d=int(s/86400);h=int(s % 86400/3600);m=int(s % 3600 / 60); printf \"%d Tage, %02d Stunden %02d Minuten\", d, h, m}' /proc/uptime", &stdout,&stderr);
WriteLine("AUSGABE:\n"#stdout);
Der letzte Satz vor dem Script war Ironie (falls das wer nicht mitgekriegt hat)

Alchy

...................
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5047
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 25.10.2018, 10:48

alchy hat geschrieben:
25.10.2018, 08:51

Code: Alles auswählen

string stdout;string stderr;
system.Exec("awk '{s=int($1);d=int(s/86400);h=int(s % 86400/3600);m=int(s % 3600 / 60); printf \"%d Tage, %02d Stunden %02d Minuten\", d, h, m}' /proc/uptime", &stdout,&stderr);
WriteLine("AUSGABE:\n"#stdout);
Wunderbar. Genau so hätte ich mir das von Anfang an gewünscht. Ich sagte ja mit Absicht nicht das das nicht unmöglich ist. Und bekanntlich führen viele Wege nach Rom, jedoch habe ich mich darauf bezogen das es unnötig aufwand gewesen wäre die Ausgabe des "uptime" Kommandos (nicht /proc/uptime) zu übersetzen. Die Berechnungen nach Tagen, Stunden, Minuten komplett selbst zu machen (wie das dein Script hier macht) kann man natürlich machen, wenn man das unbedingt auf deutsch braucht.

EDIT: Ups, gerade nochmal in meinem Skript nachgeschaut. Da hatte ich wohl einen Denk/Erinnerungsfehler. Ich dachte ich hätte das einfach über das "uptime" Kommando gemacht. Aber das mit "awk" stammt ja bereits aus meiner Feder. Also geht ich mal zurück auf Start und sage das es so wie alchy es zeigt vollkommen ok ist wenn man das in deutsch haben will. Also tschuldigung für die Verwirrung, da hatte ich in meiner Erinnerung das etwas verdreht abgespeichert.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Monsterberti
Beiträge: 35
Registriert: 16.07.2018, 13:08

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Monsterberti » 25.10.2018, 12:13

@Hoedlmoser

ja ich hab den link gelesen und ich weis aber immer noch nicht ob ich da jetzt beide Module benötige, sorry ich lese das nicht raus und es steht auch nirgends ob beide platz haben.

Was brauch ich nun um einen RaspberryPI 3 zu verwenden für Homematic und HomematicIP ?
Ja ich weis, einen Raspi, das Image, usw.... aber welche Funkmodule nun, da steh ich auf dem schlauch.

Und kann es sein das der Raspi deswegen nicht Bootet weil ich noch keine Funkmodule aufgesteckt habe ?

ptweety
Beiträge: 218
Registriert: 07.01.2017, 16:48
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von ptweety » 25.10.2018, 12:50

Was genau ist unverständlich? Dort steht doch ganz klar unter benötigter Hardware: Eines der folgenden Funkmodule ...

Gluehwurm
Beiträge: 9727
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Gluehwurm » 25.10.2018, 13:56

Beide hätten auch überhaupt keinen Platz auf dem Raspi, würde man eigentlich durch Anschauen der Bilder sehen können ... 8)

Monsterberti
Beiträge: 35
Registriert: 16.07.2018, 13:08

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Monsterberti » 25.10.2018, 15:56

und welches geht jetzt für beide? Homematic und HomematicIP? Ich habe von beiden Aktoren im Einsatz und will ja auch wieder beide ansprechen.

deimos
Beiträge: 3053
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von deimos » 25.10.2018, 16:00

Hi,

einfach mal bei ELV in die Beschreibung schauen, muss schon schwierig sein.

Beide Module können sowohl HmRF, als auch HmIP.

Viele Grüße
Alex

Monsterberti
Beiträge: 35
Registriert: 16.07.2018, 13:08

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von Monsterberti » 25.10.2018, 16:04

... und wo liegt da nun der unterschied bzw. welches würdet ihr empfehlen zu nehmen?

PaulM
Beiträge: 85
Registriert: 16.02.2015, 17:05
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: RaspberryMatic 3.37.8.20180929 - Erfahrungsberichte

Beitrag von PaulM » 25.10.2018, 16:25

@monsterberti
1. deine Fragen sind hier offtopic hier, da hier spezielle Fragen mit einer bestimmten Programmversion erörtert werden.
2. Homematic wird gelegentlich als Bastlersystem beschrieben. Man muss sich hineinarbeiten, suchen (entweder im Forum oder via Google) und lesen, so auch die Beschreibungen von ELV
3. Lies bitte viewtopic.php?f=31&t=22801//url zum Lernen
4. wenn du alles mit einfachen Mitteln erreichbare gelesen hast, kannst du auch konkrete Fragen auch hier stellen
viewforum.php?f=65

Nichts für ungut

Paul
Mit Mut und Entschlossenheit gegen Intoleranz

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“