Signalisierung mit Philips Hue sinnvoll möglich?

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
werner07
Beiträge: 25
Registriert: 27.01.2017, 18:20

Signalisierung mit Philips Hue sinnvoll möglich?

Beitrag von werner07 » 13.10.2018, 22:03

Hallo,

wer hat schon mal eine Philips Hue Bridge an seiner CCU zur Signalisierung eingesetzt? Darunter verstehe ich die Möglichkeit, eine LED-Lampe (Birne) in kurzen Abständen nicht nur ein- und auszuschalten, sondern auch die Farbe zu wechseln. Z.B. Blinklicht rot/blau. Ich würde gerne wissen, welches die kürzesten realisierbaren Zeitintervalle sind. Klar, dass die Lampen eine gewisse Zeitkonstante haben, Blitze wird's also nicht geben.

Mit welchen Befehlen steuert man die Hue Bridge an? Muss man jedes Ein-/Ausschalten steuern (dann bestimmt die CCU bzw. der Duty-Cycle die Zeitkonstante :shock: ) oder gibt es möglicherweise schon Befehle derart, dass man nur die Parameter fürs Blinken an die Bridge schicken muss. Leider habe ich NULL detaillierte Information dazu im Web gefunden :( .

Kann mir bitte jemand weiterhelfen, oder muss ich 100 Euro investieren, um ggf. festzustellen, dass das alles so nicht geht? Beispiele willkommen!

Danke! Viele Grüße
Werner
Auch für HomeMatic-Projekte gilt: Der Weg ist das Ziel ...

Fonzo
Beiträge: 1905
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Signalisierung mit Philips Hue sinnvoll möglich?

Beitrag von Fonzo » 13.10.2018, 22:25

werner07 hat geschrieben:
13.10.2018, 22:03
Darunter verstehe ich die Möglichkeit, eine LED-Lampe (Birne) in kurzen Abständen nicht nur ein- und auszuschalten, sondern auch die Farbe zu wechseln. Z.B. Blinklicht rot/blau. Ich würde gerne wissen, welches die kürzesten realisierbaren Zeitintervalle sind. Klar, dass die Lampen eine gewisse Zeitkonstante haben, Blitze wird's also nicht geben.
Das ist von der Hue Lampen Generation abhängig, bei den neueren Hue Lampen geht das in ms, da ist auch Blitzen in Echtzeit möglich siehe z.B. Hue Sync, da wird das ja verwendet und Du siehst zu was eine Hue Lampe technisch in der Lage ist.
Hue Entertainment
werner07 hat geschrieben:
13.10.2018, 22:03
Mit welchen Befehlen steuert man die Hue Bridge an?
Das funktioniert immer über die Hue API, wie das genau zu lösen ist da gibt es unterschiedliche Wege. Entweder über ein Add on auf der CCU selber oder eine Hausautomationssoftware die macht das auch für Dich.
werner07 hat geschrieben:
13.10.2018, 22:03
Muss man jedes Ein-/Ausschalten steuern (dann bestimmt die CCU bzw. der Duty-Cycle die Zeitkonstante :shock: ) oder gibt es möglicherweise schon Befehle derart, dass man nur die Parameter fürs Blinken an die Bridge schicken muss.
Das hat null mit dem Duty Cycle zu tun, die Ansteuerung erfolgt ja nicht per Funk sondern über die REST API. Ja es gibt auch fertige Befehle wie alert aber wenn Du eine komplette Sequenz fahren willst und nicht nur Blinken must Du diese wohl programmieren.
werner07 hat geschrieben:
13.10.2018, 22:03
Leider habe ich NULL detaillierte Information dazu im Web gefunden :( .
Ist ja auch ein Homematic und kein Hue Forum ;-), in der HUE API wirst Du fündig und findest alles dokumentiert.
werner07 hat geschrieben:
13.10.2018, 22:03
Beispiele willkommen!
Ich mache das alles mit SymconHue.

werner07
Beiträge: 25
Registriert: 27.01.2017, 18:20

Re: Signalisierung mit Philips Hue sinnvoll möglich?

Beitrag von werner07 » 13.10.2018, 23:14

Hallo Fonzo,

vielen Dank für Deine Super Antwort! Da tun sich ja völlig neue Welten auf! Reicht jedenfalls für einige Wochenenden...
Wenn's konkret hakt, melde ich mich wieder :)

Nochmal herzlichen Dank!
Werner
Auch für HomeMatic-Projekte gilt: Der Weg ist das Ziel ...

werner07
Beiträge: 25
Registriert: 27.01.2017, 18:20

Re: Signalisierung mit Philips Hue sinnvoll möglich?

Beitrag von werner07 » 17.02.2019, 15:06

Hallo,

nachdem ich zunächst mit der in der CCU2 vorhandenen Software einige Philips HUE-Lampen angesteuert habe, sind schnell die Grenzen der Möglichkeiten klar geworden. Der Befehlssatz bleibt weit hinter den in der HUE API dokumentierten Funktionen zurück. Zustandswechsel benötigen mindestens eine Sekunde und bei Neustart geriet teilweise die Zuordnung zwischen Hue-Bridge (App) und CCU2 durcheinander. Kurzum, das Teil ist kaum zu gebrauchen.
Bin dann auf das CCU-Addon von j-a-n umgestiegen, das in einer ganz anderen Liga spielt, einfach Klasse und auch von mir einen herzlichen Dank an j-a-n!

viewtopic.php?f=41&t=35617&hilit=Multi+DIM+Exec+cuxd

Jetzt kann die Umschaltung von einem Lampenzustand in den nächsten quasi sofort stattfinden (transitiontime=0), aber wie können die Zeitabstände in der die entsprechenden Befehle an die Lampen gesendet werden, festgelegt werden (um z.B. einen Lichtblitz zu erzeugen)? Laut HUE API sollte der Mindestabstand ca. 1/10 sec betragen.

Nur als Beispiel: Der schnelle Wechsel zwischen grün auf rot und wieder grün

Code: Alles auswählen

dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State ("/usr/local/addons/hue/hue.tcl 001788fffeb3c0ed light 12 bri:127 hue:22282 sat:254 transitiontime:0");
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State ("/usr/local/addons/hue/hue.tcl 001788fffeb3c0ed light 12 hue:65535");
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State ("/usr/local/addons/hue/hue.tcl 001788fffeb3c0ed light 12 hue:22282");


Läßt man Befehle als Skipt einfach so ausführen, sind sie der Lampe zu schnell und das Ergebnis ist nicht zu gebrauchen.

Der Einsatz eines Timers (z.B. der ansonsten sehr gut funktionierende CUxD-Timer) scheidet leider auch aus, da er zu langsam ist (Minimaler Schaltabstand 1 Sekunde).

Gibt es im Rahmen der Homematic-Möglichkeiten eine Chance, die zeitliche Abfolge der Ausführung von Befehlen (im Bereich von 1/10 Sekunden) zu steuern? Oder gar ein ganz andere Möglichkeit "Lichtblitze" zu erzeugen?

Für, möglichst konkrete Hinweise (bin kein IT-Mensch), wäre ich dankbar!
Viele Grüße
werner07
Auch für HomeMatic-Projekte gilt: Der Weg ist das Ziel ...

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“