Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Amoyensis

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von Amoyensis » 12.02.2019, 22:16

Im Alarmfall erfolgt die Signalisierung über den am Smartphone eingestellten Benachrichtigungston. Es wäre technisch durchaus möglich Zugriffsrechte für den Lautsprecher "einzubauen" und den Lautsprecher aus dem Stand-By zu aktivieren, so dass im Alarmfall ein lauter Signalton vom Smartphone erzeugt wird. Dies funktioniert allerdings nur dann, wenn die App im Hintergrund aktiv bleibt und nicht manuell oder von „Cleaner“-Apps beendet wird. Aus diesem Grund haben wir dieses Feature bisher noch nicht umgesetzt, arbeiten aber weiter an einer solchen Lösung.

Mit freundlichen Grüßen aus Leer

Ihr eQ-3 Support-Team
Vom Support.
"Dies funktioniert nur dann wenn die App im Hintergrund aktiv bleibt". Ist sie doch wegen dem Pushdienst sowieso ?! Alarme werden doch gepusht oder?


Gibt es die App eigentlich auch für WearOS?

Bender
Beiträge: 11
Registriert: 30.12.2018, 17:48

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von Bender » 12.02.2019, 23:46

Ich habe bisher zwar auch insgesamt durchwachsene Erfahrungen gemacht, bin unterm Strich allerdings mit allem soweit zufrieden.

Für eine einfache Alarmlösung ist die HmIP gut geeignet, mit ein wenig Anpassungen und quer denken kann man sich komfortable Lösungen einrichten. Habe das seit gut einem Jahr im Test, und bisher seit dem direkten Austausch eines defekten Fenstersensors ebenfalls keinen Fehlalarm. Es ist aber eben keine „richtige“ Alarmanlage, wenn aber auch viel professioneller als die vielen Drahtlossysteme und aus meiner Sicht durchaus auf dem gleichen Level wie eine ABUS Secvest. Server hat kaum relevante Ausfallzeiten, Wartungen werden vorher angekündigt, es gibt im Übrigen zwei Modi für die Aktivierung der Alarmfunktion, im Standardmodus kommunizieren Melder, Schlüsselfernbedienung und Alarmleuchte auch ohne Internet/Server. Arbeitet man jedoch mit Automatisierungen ist man an die Serververfügbarkeit gebunden.

Fakt ist, dass professionelle Einbrecher auch an professionellen, verdrahteten Alarmanlagen vorbeikommen, wenn sie wollen. Da sind mechanische Sicherungen immer noch Mittel der Wahl, um es denen insgesamt unattraktiv zu machen. Unmöglich ist nichts.

Kombinierte Glasbruch & Lichtsensoren (Licht für Rolladensteuerung) fehlen definitiv noch aus meiner Sicht wie vor allem auch eine gute Lösung für eine Aktivierung/Deaktivierung von außen (Nummernpad, Keypad o.ä.). Hatte mir eine Außenalarmsirene mit den Schaltplatinen selbst gebaut, mittlerweile gibt es eine fertige Lösung von HmIP. Diese werde ich für den hinteren Bereich zusätzlich nutzen, denn darüber liefe dann auch ein Alarm, wenn der Server down ist, soweit ich es verstanden habe. Die Komponenten sind solide hergestellt und funktionieren sehr zuverlässig.

Nutze aner Apple Produkte und bin mit der Alarmierung nicht zufrieden, hab schon die HMIP App freigegeben, bekomme bei Stummschaltung keinen Ton, das lässt sich auch nicht einstellen, liegt aber am Apfelhandy oder meiner Unfähigkeit. Werde also noch irgendwas für die (Vor)Alarmierung innen anschaffen, damit man das mitbekommt, wenn sich jemand in Bereichen zu schaffen macht, in denen niemand was zu suchen hat.

Zur anderen Frage: Unseren alten Bosch Garagentorantrieb habe ich ebenfalls mit einer Schaltplatine smart gemacht, hierzu einen Steuerungseingang am Antrieb genutzt und zur Signalisierung, ob das Tor auf oder zu ist, einen zusätzlichen Fenster-/Türsensor am Tor befestigt. Garagenantrieb geht allerding sicherlich auch über den Rolladenaktor, ich fand die Lösung mit der Schaltplatine allerdings besser.

Noch ein Pro: Es werden laufend neue Komponenten entwickelt, mit der Schaltplatine geht sowieso so gut wie alles, einzig den Support kann man m.E. in die Tonne kloppen, dafür gibt es aber hier ein top Forum ;-)

Viel Spaß bei der Entscheidung und beim weiter ausprobieren!

malkie
Beiträge: 224
Registriert: 16.11.2017, 07:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von malkie » 13.02.2019, 12:37

Hi,
also gestern wieder passiert das meine Frau doch nochmal raus iost nachdem der Huellschutz an war.
Ich habe tortzdem das mein Handy im Nicht Soeren Modus war einen Alarm bekommen und zwar den von mir eingestellten und nicht irgendeinen.
Das geht also definitiv.

Unter Android folgendes tun:
--> Einstellungen --> Apps und Berechtigungen --> Alle Apps anzeigen --> Homematic IP --> auf benachrichtugungen klicken --> Auf Notifications klicken --> auf erweitert

Dort kann man bei nicht stoeren deaktivieren und einen eigenen Ton auswaehlen. Da brauche ich dann keine Zusatzapp

Malkie

Amoyensis

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von Amoyensis » 13.02.2019, 20:36

malkie hat geschrieben:
13.02.2019, 12:37
Hi,
also gestern wieder passiert das meine Frau doch nochmal raus iost nachdem der Huellschutz an war.
Ich habe tortzdem das mein Handy im Nicht Soeren Modus war einen Alarm bekommen und zwar den von mir eingestellten und nicht irgendeinen.
Das geht also definitiv.

Unter Android folgendes tun:
--> Einstellungen --> Apps und Berechtigungen --> Alle Apps anzeigen --> Homematic IP --> auf benachrichtugungen klicken --> Auf Notifications klicken --> auf erweitert

Dort kann man bei nicht stoeren deaktivieren und einen eigenen Ton auswaehlen. Da brauche ich dann keine Zusatzapp

Malkie
Android 9?

malkie
Beiträge: 224
Registriert: 16.11.2017, 07:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von malkie » 14.02.2019, 13:34

Hi,
ja Android 9. Geht das bei Android 8 oder 7 oder was auch immer nicht?
Kann es leider nicht nachvollziehen da meine Frau auch Android 9 hat.

Malkie

Familienvater
Beiträge: 6981
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von Familienvater » 14.02.2019, 15:03

Hi,

"leider" braut jeder Handy-Hersteller sein eigenes UI-Süppchen, Vanilla-Android (also das unverfälschte) kann das wahrscheinlich, ein Motorola hat die Option vielleicht, ein Huawei hat die Option evtl. nicht, und bei Samsung heißt es evtl. ganz anders oder es gibt das auch nicht.

Mein Sony ZX2 hat beim WLAN eine Option, womit ich gezielt WLANs zu "getakteten" Netzwerken degradieren kann, und wollte die Option auch bei den anderen Handys der Familienmitglieder für unser mobiles WLAN einstellen, aber bei den Huawei und Samsung-Handys der Familienmitglieder habe ich nichts dergleichen gefunden.

Der Familienvater

Amoyensis

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von Amoyensis » 14.02.2019, 15:11

malkie hat geschrieben:
14.02.2019, 13:34
Hi,
ja Android 9. Geht das bei Android 8 oder 7 oder was auch immer nicht?
Kann es leider nicht nachvollziehen da meine Frau auch Android 9 hat.

Malkie
Soweit ich weiß, geht es erst ab 9 und ich häng grad noch auf 8.

Benutzeravatar
christian10119
Beiträge: 13
Registriert: 27.11.2018, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Erfahrungen mit Homematic IP

Beitrag von christian10119 » 14.05.2019, 14:27

Ich bin zufrieden mit meiner "kleinen" HmIP Installation via AP, da robust, zuverlässig und praktikabel. Im Zusammenspiel mit Conrad Connect sind das meine Highlights: Erinnerung bei geöffneten Fenstern, Sensorwerte in Google Sheets archivieren, Geofencing für den Heizungsbetrieb.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“