Fragen zu Debmatic

Debian/Ubuntu basierte CCU

Moderator: Co-Administratoren

rbeudel
Beiträge: 145
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.04.2019, 18:27

Hallo,
ich frag mal hier nach, gibt ja kein eigenes Unterforum :wink:
1. Müsste Openhab2 mit Debmatic laufen? Die Frage ist auch im Github gestellt worden.
2. Welcher Kernel ist nötig? In der Hauptseite auf Github steht mindestens 4.9 und bei der Beschreibung für "Andere Betriebsysteme" 4.14.
Und wenn ich schon dran bin,
3. ich habe für das HB-RF-USB-TK einen usb extender für USB 1.1 erwischt. Das klappt nicht. Ist USB 2.0 nötig?
Zuletzt geändert von Roland M. am 12.05.2019, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox VM 4.9.0-9-amd64 #1 SMP Debian 4.9.168-1+deb9u4 (2019-07-19) x86_64 auf
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

deimos
Beiträge: 2872
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von deimos » 17.04.2019, 19:32

Hi,
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
ich frag mal hier nach, gibt ja kein eigenes Unterforum :wink:
Ist in Arbeit.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
1. Müsste Openhab2 mit Debmatic laufen? Die Frage ist auch im Github gestellt worden.
Sollte eigentlich laufen, das Problem auf Github konnte ich mangels Zeit noch nicht nachstellen.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
2. Welcher Kernel ist nötig? In der Hauptseite auf Github steht mindestens 4.9 und bei der Beschreibung für "Andere Betriebsysteme" 4.14.
Es war ursprünglich 4.14, aber ich habe eine Anpassung gemacht, dami es auch mi 4.9 läuft.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
Und wenn ich schon dran bin,
3. ich habe für das HB-RF-USB-TK einen usb extender für USB 1.1 erwischt. Das klappt nicht. Ist USB 2.0 nötig?
Es ist ein USB 2.0 Gerät. Ich habe es nie mit USB 1.1 Controllern oder Extendern ausprobiert. Ich sehe aber ein grundsätzliches Problem, wenn man ein USB 2.0 Gerät mit einem USB 2.0 Controller über eine USB 1.1 Verbindung anspricht (egal ob Kabel oder Extender).

Viele Grüße
Alex

rbeudel
Beiträge: 145
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.04.2019, 19:43

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Reaktion. :D
Also das Openhab2 Problem ist bei mir auch. Ich habe fast alles auf Proxmox laufen, aber ohne openhab kann ich noch nicht mit meinem Hauptsystem umziehen, da auch einige addons durch openhab ersetzt werden müssen.
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox VM 4.9.0-9-amd64 #1 SMP Debian 4.9.168-1+deb9u4 (2019-07-19) x86_64 auf
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

rbeudel
Beiträge: 145
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.05.2019, 12:07

Hallo,
ich habe die xml api ausgepackt und die Befehle des update script sozusagen per Hand ausgeführt. Jetzt kann ich die noch wenigen Geräte auf der Debmatic mit der Tinymatic APP bedienen. Das war eigentlich die letzte Hürde für den Umzug von PiVCCU3. Wenn ich jetzt ein Backup am besten ohne Addons von der PiVCCU3 einspiele, bleiben die Debmatic Addons und mein mit Trick eingespieltes xml dann erhalten? ich habe nicht viele Versuche das auszuprobieren, meine Frau sitzt nicht gerne im Dunkeln :wink:
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox VM 4.9.0-9-amd64 #1 SMP Debian 4.9.168-1+deb9u4 (2019-07-19) x86_64 auf
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

Benutzeravatar
FritzRe
Beiträge: 239
Registriert: 09.12.2016, 03:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von FritzRe » 17.05.2019, 13:42

Hallo

xml api ist bei mir auch die letzte Hürde, aber ich weiß nicht wie ich das hin bekomme.

@rbeudel
könntest du es mal etwas "Anleitungsmäßig" machen und die Bezugquelle verlinken???

Ich wäre dir sehr Dankbar.
MfG
Fritz

rbeudel
Beiträge: 145
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.05.2019, 14:25

Hallo,
alles ist ohne Gewähr "den ich weis nicht was ich da tue :? "
1. Add on besorgen:https://github.com/hobbyquaker/XML-API/ ... s/tag/1.20
2. Add on auspacken
3. Der Script update_script ist die Anleitung, eventuell würde die Ausführung des Scriptes auch funktionieren eventuell mit Änderungen
4. /usr/local/etc/config/addons/www/xmlapi erstellen
5. /usr/local/etc/config/rc.d erstellen
6. Die beiden Ordner mit chmod oder winscp mit den Rechten 755 versehen
7. Den Inhalt des ausgepackten Verzeichnis xmlapi nach /usr/local/etc/config/addons/www/xmlapi kopieren
8. Die ausgepackte Datei xml-api nach /usr/local/etc/config/rc.d kopieren
9. Die Datei xml-api mit chmod +x oder winscp ausführbar machen
10. Die Datei VERSION nach /usr/local/etc/config/addons/www/xmlapi kopieren

Das wars, ich habe dann noch mal rebootet.
Würde mich über Berichte freuen, denn ich habe bis jetzt nur Osram Geräte die ich testen konnte.
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox VM 4.9.0-9-amd64 #1 SMP Debian 4.9.168-1+deb9u4 (2019-07-19) x86_64 auf
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

vauvau07
Beiträge: 37
Registriert: 12.11.2015, 21:55

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von vauvau07 » 17.05.2019, 15:00

Hallo,
ich benutze debmatic mit dem HB-RF-USB und Tinymatic APP ohne Veränderungen schon seit ca. 1 Monat ohne Probleme
debmatic auf einer NUC mit VM
mfg
Volkmar

rbeudel
Beiträge: 145
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.05.2019, 15:16

Hallo,
ich hatte bis jetzt nur Server Error von Tinymatic.
Hast Du vielleicht ein Backup von CCU mit installierter XML Api eingespielt? Befinden sich die XML Dateien in den genannten Ordnern?
Viele Grüße,
Ralf


Debmatic in Proxmox VM 4.9.0-9-amd64 #1 SMP Debian 4.9.168-1+deb9u4 (2019-07-19) x86_64 auf
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage

vauvau07
Beiträge: 37
Registriert: 12.11.2015, 21:55

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von vauvau07 » 17.05.2019, 15:39

Hallo,
ein Backup von von einer piVCCU3 ist natürlich eingespielt und auch ein update von der debmatic z.Zt. 3.45.7.18,
der Ordner /usr/local/etc/config/addons/www/xmlapi ist vorhanden mit Inhalt
mfg
Volkmar

Benutzeravatar
FritzRe
Beiträge: 239
Registriert: 09.12.2016, 03:46
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von FritzRe » 17.05.2019, 15:55

rbeudel hat geschrieben:
17.05.2019, 14:25
....
Würde mich über Berichte freuen,...
Hallo rbeudel
hier deine Rückmeldung:

ES LÄUFT :D :D :D

Endlich kann ich nach unc nach Umstellen :D

DANKE
MfG
Fritz

Antworten

Zurück zu „debmatic“