Fragen zu Debmatic

Virtualisierte CCU für Raspberry Pi und Clones

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
rbeudel
Beiträge: 90
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen

Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.04.2019, 18:27

Hallo,
ich frag mal hier nach, gibt ja kein eigenes Unterforum :wink:
1. Müsste Openhab2 mit Debmatic laufen? Die Frage ist auch im Github gestellt worden.
2. Welcher Kernel ist nötig? In der Hauptseite auf Github steht mindestens 4.9 und bei der Beschreibung für "Andere Betriebsysteme" 4.14.
Und wenn ich schon dran bin,
3. ich habe für das HB-RF-USB-TK einen usb extender für USB 1.1 erwischt. Das klappt nicht. Ist USB 2.0 nötig?
Viele Grüße,
Ralf


Tinkerboard S mit piVCCU3-FW 3.45.7 und RPI-RF-MOD/ Addons: CuxD v2.2.0 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 JP HB Device 1.26 und Openhab 2.4.0 zur Lüfterkontrolle und Shutdown bei Stromausfall
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage, Debmatic und x86-ccu zum testen bis das Tinkerboard ersetzt werden kann

deimos
Beiträge: 2510
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von deimos » 17.04.2019, 19:32

Hi,
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
ich frag mal hier nach, gibt ja kein eigenes Unterforum :wink:
Ist in Arbeit.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
1. Müsste Openhab2 mit Debmatic laufen? Die Frage ist auch im Github gestellt worden.
Sollte eigentlich laufen, das Problem auf Github konnte ich mangels Zeit noch nicht nachstellen.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
2. Welcher Kernel ist nötig? In der Hauptseite auf Github steht mindestens 4.9 und bei der Beschreibung für "Andere Betriebsysteme" 4.14.
Es war ursprünglich 4.14, aber ich habe eine Anpassung gemacht, dami es auch mi 4.9 läuft.
rbeudel hat geschrieben:
17.04.2019, 18:27
Und wenn ich schon dran bin,
3. ich habe für das HB-RF-USB-TK einen usb extender für USB 1.1 erwischt. Das klappt nicht. Ist USB 2.0 nötig?
Es ist ein USB 2.0 Gerät. Ich habe es nie mit USB 1.1 Controllern oder Extendern ausprobiert. Ich sehe aber ein grundsätzliches Problem, wenn man ein USB 2.0 Gerät mit einem USB 2.0 Controller über eine USB 1.1 Verbindung anspricht (egal ob Kabel oder Extender).

Viele Grüße
Alex

rbeudel
Beiträge: 90
Registriert: 29.06.2018, 17:37
Wohnort: Essen

Re: Fragen zu Debmatic

Beitrag von rbeudel » 17.04.2019, 19:43

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Reaktion. :D
Also das Openhab2 Problem ist bei mir auch. Ich habe fast alles auf Proxmox laufen, aber ohne openhab kann ich noch nicht mit meinem Hauptsystem umziehen, da auch einige addons durch openhab ersetzt werden müssen.
Viele Grüße,
Ralf


Tinkerboard S mit piVCCU3-FW 3.45.7 und RPI-RF-MOD/ Addons: CuxD v2.2.0 - EMail v1.6.8c - Programme drucken v1.2a - XML-Api v1.20 JP HB Device 1.26 und Openhab 2.4.0 zur Lüfterkontrolle und Shutdown bei Stromausfall
Intel NUC mit influxdb und Grafana zur Visualisierung der Homematic Daten über Openhab 2.4.0, Volkszähler und SBFSpot zur Visualisierung meiner Stromzählerdaten und der Solaranlage, Debmatic und x86-ccu zum testen bis das Tinkerboard ersetzt werden kann

Antworten

Zurück zu „piVCCU“