CL Studio stürzt dauern ab

Programmierung der HomeMatic CCU mittels contronics homeputer CL

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
stormwind
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2013, 13:41
Wohnort: Wien

CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von stormwind » 14.06.2019, 07:45

Hallo Community!

Zur Einleitung: Ich habe vor 8 Jahren mit dem Bau der neuen Wohnung mit CCU1 begonnen, und vor ein paar Jahren auf Rasperrymatic (CCU2) umgestellt. Mein System hat etwa 250 Kanäle und funktioniert eigentlich störungsfrei. (über 95% davon verkabelt RS485, der Rest Funk)
ABER: vor etwa 3 Monaten habe ich die Rasperrymatic auf CCU3 umgestellt. Seitdem stürzt das CL Studio fast täglich ab. Startet aber sofort wieder. Die CCU selbst rennt ohne Fehler weiter.

Ich kann das an folgenden erkennen: Alle aktuellen Werte im CL sind weg. ZB: Schalter, beim Start auf "Aus" wird bei der Benützung auf "Ein" gestellt, CL stürzt ab und er ist wieder aus. Oder 20 Textfelder die eine Art kleines Log der letzten 20 Aktivitäten anzeigen, nach Absturz leer.

Das ist die Jahre vorher NIE passiert.

Ich habe die RM upgedatet, natürlich auch die ZusatzSW und trotzdem stürzt das CL ab, obwohl an den Programmen dahinter nichts geändert wurde.

Zur Info meine Zusatzsoftware: Hompeputer CL, System Update, CL-Web Server, NEO Server, HQ WebUI, XML-API. Waren alle schon seit Jahren installiert.

Habt Ihr viellecht eine Idee woran das liegen kann? Ich bin mittlerweile verzweifelt. Dasst ist das erste Mal, daß ich mich auf die HM nicht mehr verlassen kann.

Danke schon mal im Voraus

LG
Stormwind

PS: Hab gerade gesehen meine Signatur ist veraltet, die muss ich wohl auch erst "Updaten" ;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
155 Kanäle in 25 Geräten
1xCCU1, 7xHMW-LV-B|1-DR, 1xHMW-IO-12-Sw7-DR, 2xHMW-Sen-SC-12-DR, 2xHMW-IO-12-Sw-14-DR, 1xHMW-Sys-Tm-DR, 1xHM-RC-19-B, 1xHM-RC-12-B, 6xHM-WDS30-T-O, 1xHM-WDS10-TH-O, 2xHM-CFG-LAN, 1xHM-WDS100-C6-O, 1x Homeputer CL Studio

Daimler
Beiträge: 5840
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von Daimler » 14.06.2019, 08:28

Hi,

willkommen im Club. :lol:

Aber um das vorher einmal einzukreisen:
Was genau stürzt denn täglich ab?

Bei mir folgende Situation:
Auch exakt seit dem Update von CCU2 auf CCU3 stürzte die Engine auf der CCU oft ab und startete dann wieder neu.
Normalerweise nicht schlimm, da ich alle 10 Minuten sämtliche Zustände in ein File schreibe, welches beim Start wieder eingelesen wird.
Dumm nur, wenn die Exec genau in dem Moment abschmierte, wenn die Datei gerade gelöscht wurde, um sie neu zu schreiben. :twisted:
Hier lief aber auch immer auf irgendeinem Gerät zu Kontrollzwecken eine Visu-Session.

Testweise wieder zurück auf die piVCCU2: alles läuft problemlos - liegt also def. an der 3er Version.
Auch mit anderem Pi3 B+ und anderem RPI-RF-MOD keine Besserung.

Nach x Mails mit R.K., in denen wir den Fehler / Auslöser aber nicht gefunden haben hat er mir dann eine spez. Exec zugeschickt, welche ein Debug-File über die Visuaktivitäten schreibt.

Das Eigenartige:
Seit dem Moment läuft die Exec durch und nur VisuWIn selbst schmiert noch ab und an ab, bzw. die Uhr bleibt stehen und lässt sich nur mit seeehr viel streicheln wieder zum Funktionieren bewegen.

In den Debugfiles tauchen auch vereinzelt 'Error-' Einträge auf!
Eine Recherche in den korrespondierenden CCU-Logfiles ließen auf den 1. Blick aber keine Absonderlichkeiten feststellen.
Und da die Exec nun durchlief und div. Sommerprojekt anstanden habe ich die Suche erst einmal auf Eis gelegt.
Ich habe aber auch die wichtigsten Dinge in Webserver-Views angelegt und nutze die Visu nur noch selten.

P.S.
Ich melde den Fred mal zum Verschieben in das korrekte U-Forum - hat ja nichts mit R-Matic zu tun..
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

stormwind
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2013, 13:41
Wohnort: Wien

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von stormwind » 14.06.2019, 08:56

Hallo Günter!

Schönen guten Morgen!

Sieht aus als wäre Dein Problem das Gleiche wie bei mir.

Gefunden habe ich auch nichts. Ich erkenne es daran, daß alle CL Einstellungen auf Startwert stehen. Genau wie nach einem reboot. Aber einen reboot kann ich ausschließen. Am einfachsten erkenne ich es an meinen kleinen Log: Dort sind einfach 20 Textfelder wobei bestimmte Werte immer in das Letzte mit Datum/Uhrzeit geschrieben werden, und der Rest mit einer Eimerkette nach oben "geschoben" wird. Wenn dort fast alle leer sind ist das Ding wieder einmal abgeschmiert. Im Moment ist das besonders unangenehm, denn ich habe zB 4 Automatikprogramme die ich bei Bedarf einschalte. Und die Steuern meine Außenjalousien nach Temp Innen/Aussen, um die Wohnung vor allem in der Nacht zu kühlen, bzw Kühl zu halten. Die sind dann wieder "Aus". Die morgendlichen Bewässerung verschiedener Gartenkreise ist genauso wieder aus

Ein paar ganz wichtige Einstellungen/Variablen schreibe ich seit Beginn mit set SYSVAR in diverse Systemvariablen. Aber ich habe mir noch nicht die Mühe gemacht alles permanent zu speichern.

Aber wie Du geschrieben hast, es ist eindeutig mit der Umstellung CCU2/3 passiert. Davor hatte ich das Problem noch nie. Übrigens VisuWin ist bei mir noch nie abgeschmiert. Auch mit der Uhr hatte ich noch keine Probleme. Und VisuWin rennt bei mir 24/7.
Kurze Erklärung dazu: Ich habe auf meinen ESX Server eine kleine virtuelle XP Maschine laufen auf der das VisuWin rennt. Und das Tablet an der Wohnzimmerwand macht einfach ne RDP auf diese XP Maschine.

Was Du geschildert hast mit der Exec, hat das bei Dir das Problem gelöst?

und wenn ich noch fragen darf: Wie schreibst du die Werte in eine Datei?

LG

Alex
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
155 Kanäle in 25 Geräten
1xCCU1, 7xHMW-LV-B|1-DR, 1xHMW-IO-12-Sw7-DR, 2xHMW-Sen-SC-12-DR, 2xHMW-IO-12-Sw-14-DR, 1xHMW-Sys-Tm-DR, 1xHM-RC-19-B, 1xHM-RC-12-B, 6xHM-WDS30-T-O, 1xHM-WDS10-TH-O, 2xHM-CFG-LAN, 1xHM-WDS100-C6-O, 1x Homeputer CL Studio

Daimler
Beiträge: 5840
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von Daimler » 14.06.2019, 18:55

Hi Alex,
stormwind hat geschrieben:
14.06.2019, 08:56
und wenn ich noch fragen darf: Wie schreibst du die Werte in eine Datei?
Nun, es gibt in HPCL 2 Anfangswerte für Makros:
'End' werden beim normalen Beenden von der EXEC ausgeführt
'Init' werden beim Start der ExeC ausgeführt.

Ich habe hier u. A. ein Makro namens END_Werte_Schreiben, welches per
WertText:="V_Zaehlersensor_Basis="+V_Zaehlersensor_Basis
Schreibedatei("werte.txt",WertText,1)
die Werte / Zustände der Objekte in die Datei Werte.txt schreibt - hat mittlerweile knapp 1.700 Zeilen.
Dieses 'End' Makro lasse ich zusätzlich alle 10 Minuten laufen, so dass ich eigentlich immer die aktuellen Werte in der Datei stehen habe.
(Ausser im vorhin beschriebenen Fall!)

Dann gibt es ein Makro namens INIT_Werte_Lesen, welches beim Neustart per
Lesewertedatei("werte.txt")
den Objekten die abgespeicherten Werte zuweist!
stormwind hat geschrieben:
14.06.2019, 08:56
Was Du geschildert hast mit der Exec, hat das bei Dir das Problem gelöst?
Gute Frage - würde sagen ja, da die Exec seitdem nicht mehr abschmiert.
Und ausser, dass ich VisuWIn seltener nutze, ist ja nichts weiter am System geändert worden!

Was ich vorhin noch vergessen hatte:
Bei mir startete teilweise die Exec auch nicht mehr sebsttätig neu, so dass dann jeweils ein manuellerEingriff notwendig war.
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

stormwind
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2013, 13:41
Wohnort: Wien

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von stormwind » 16.06.2019, 11:31

Hallo Günter!

Sorry, hat etwas gedauert, gestern hatten meine Frau und Ihre Grossmutter Geburtstagsfeier :D
Daimler hat geschrieben:
14.06.2019, 18:55
Nun, es gibt in HPCL 2 Anfangswerte für Makros:
'End' werden beim normalen Beenden von der EXEC ausgeführt
'Init' werden beim Start der ExeC ausgeführt.
Hab ich mir doch fast gedacht. Mit den Befehlen teste ich auch schon seit 3 Tagen, Aber LESEWERTEDATEI liefert mir noch nichts. Aber da werd ich wahrscheinlich einen neuen Thread eröffnen. Hat ja diesen hier nichts zu tun.
Die paar DInge die ich ganz wichtig wegschreibe, da verwende ich seit Beginn set- und getccusysvar, auch wenn hier viele sagen, daß das "Pfui" ist. Ich muss sagen, ich hatte damit noch nicht ein einziges Problem in den letzten 8 Jahren. Egal ob zu Beginn mit CCU1 oder später mit CCU2-Raspberrymatic oder jetzt mit CCU3 Raspberrymatic.

Daimler hat geschrieben:
14.06.2019, 18:55
stormwind hat geschrieben: ↑
14.06.2019, 08:56
Was Du geschildert hast mit der Exec, hat das bei Dir das Problem gelöst?

Gute Frage - würde sagen ja, da die Exec seitdem nicht mehr abschmiert.
Und ausser, dass ich VisuWIn seltener nutze, ist ja nichts weiter am System geändert worden!
Könntest Du mir vielleicht diese Exec schicken, dann könnte ich testen ob die auch bei mir funzt?

LG

Alex
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
155 Kanäle in 25 Geräten
1xCCU1, 7xHMW-LV-B|1-DR, 1xHMW-IO-12-Sw7-DR, 2xHMW-Sen-SC-12-DR, 2xHMW-IO-12-Sw-14-DR, 1xHMW-Sys-Tm-DR, 1xHM-RC-19-B, 1xHM-RC-12-B, 6xHM-WDS30-T-O, 1xHM-WDS10-TH-O, 2xHM-CFG-LAN, 1xHM-WDS100-C6-O, 1x Homeputer CL Studio

Daimler
Beiträge: 5840
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von Daimler » 17.06.2019, 07:03

Hallo Alex,
stormwind hat geschrieben:
16.06.2019, 11:31
Könntest Du mir vielleicht diese Exec schicken, dann könnte ich testen ob die auch bei mir funzt?
Wende dich dazu bitte an R.K. - der ist immer sehr hilfsbereit - krapoth@cl-control.de!
Kannst dich ja auf mich berufen.

Was mir noch eingefallen war:
Wie sieht bei dir die Option 'Ständige Verbindungsprüfung' in VisuWin unter Konfiguration --> Optionen aus?
Wenn die aktiviert ist, so deaktiviere die einmal testweise - soll lt. R.K. u. U. auch zu Problemen führen können.

Bzw. - Schmiert die ExeC bei dir denn überhaupt noch ab oder bin ich jetzt wieder der Einzige? :roll:

stormwind hat geschrieben:
16.06.2019, 11:31
Aber LESEWERTEDATEI liefert mir noch nichts.
Siehe mein Beitrag im anderen Fred.
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

stormwind
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2013, 13:41
Wohnort: Wien

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von stormwind » 17.06.2019, 07:58

Hallo Günter!

Danke für die Info. Ich habe Ihn gerade schon eine Mail geschickt.

Danke und LG

Alex
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
155 Kanäle in 25 Geräten
1xCCU1, 7xHMW-LV-B|1-DR, 1xHMW-IO-12-Sw7-DR, 2xHMW-Sen-SC-12-DR, 2xHMW-IO-12-Sw-14-DR, 1xHMW-Sys-Tm-DR, 1xHM-RC-19-B, 1xHM-RC-12-B, 6xHM-WDS30-T-O, 1xHM-WDS10-TH-O, 2xHM-CFG-LAN, 1xHM-WDS100-C6-O, 1x Homeputer CL Studio

oeliman
Beiträge: 16
Registriert: 02.10.2016, 01:40
Wohnort: Salzgitter

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von oeliman » 17.06.2019, 19:24

Hallo zusammen,
ich habe das Problem auch. Seit der Umstellung auf die CCU3 habe ich Aussetzer.
Da ich ein Tablet im Flur hängen habe, welches 24h mit VisuWin läuft, kann ich das gut beobachten.
Die Uhr bleibt dann in unregelmäßigen Abständen für etwa 2:45min stehen. Es wird in dieser Zeit nichts abgearbeitet.
Über die WebUi kann ich aber alle Geräte ganz normal schalten und auch alle Zustände werden in der WebUi korrekt dargestellt.
Auf VisuWin ist alles eingefroren (Tablet und Laptop gleichzeitig kontrolliert). Wenn die Zeit dann um ist, dann rennt die Uhr zur normalen Zeit. Alles was softwaretechnisch abgerabeitet werden müsste, ist dann geschaltet. Z.B Licht an, Rollos unten. Aber die Hardware hat nicht geschaltet. Licht ist aus, Rollos oben, etc.
In der WebUi stehen diese Einträge aber korrekt.
Auch ich bin gezwungen mit Schreibedatei und Lesedatei alles mit zu loggen.
Interessant wäre noch, dass Visuwin gelegentlich neu startet. Die aktuelle Ansicht geht weg, dann sieht man nur das kleine Fenster von Visuwin, alle Ansichten (die Texte) verschwinden, Visuwin rappelt sich und startet neu. Aber es startet nicht in der programmierten Ansicht, sondern in irgendeiner Ansicht. Allerdings nur in einer, die vorher geöffnet war. Starte ich Visuwin manuell neu und öffne keine weitere Ansicht, dann erscheint auch nur diese Startansicht nach einem Absturz.
Das ganze ist sehr ärgerlich, da die Anlage so nicht mehr vertrauenswürdig ist. Sind die Rollos nun runter, oder wird das nur angezeigt, Licht wirklich an oder aus...
Ich hoffe, dass dieser Fehler abgestellt werden kann. Nervt wirklich sehr.

Gruß
oeliman

Daimler
Beiträge: 5840
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: CL Studio stürzt dauern ab

Beitrag von Daimler » 17.06.2019, 23:35

Hi,

da bin ich ja froh, dass der Club sich so langsam doch noch füllt! :roll:

Nichts für ungut - aber evtl. ist das nun doch langsam ein Zeichen, dass irgendetwas in der ExeC nicht so ganz stimmt!
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „homeputer CL“