RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Benutzeravatar
klana
Beiträge: 550
Registriert: 08.02.2015, 08:37

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von klana » 08.08.2019, 18:11

Danke Jens,
Da warte ich doch...es gibt wichtigeres im Leben :mrgreen:

Ich hab auch noch ein paar Kleinigkeiten die die WebUI betreffen...werde ich die Tage mal auf Github einstellen.

Gruß
Klana

PS: Du hast doch auch ein Tinkerboard in Betrieb? Wie warm / heiß wird das denn?
Mein neues Board hat nach 3 Stunden und DutyCyle 1% schon knapp 70 Grad - normal?
Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger, nett zu sein.

edsch
Beiträge: 6
Registriert: 06.08.2018, 13:09

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von edsch » 09.08.2019, 00:07

Hallo,

danke an Jens und alle Beteiligten,

habe die Firmware Mitte Juli installiert und sie läuft normal ohne Probleme..
Hatte aber bisher ca. 3 mal folgende Probleme.
Dauerhaftes blaues Blinken - Angeblich keine Internetverbindung; nur durch Anwesenheit wieder aktivierbar da WebUI nicht nutzbar ist.
Nach Stromunterbrechung und Neustart habe ich folgendes festgestellt:
Viele (nicht alle) der 11 Heizungsthermostate HmIP-eTRV2 sind ausgeschaltet und nicht mehr im Automodus.
Muß sie über die WebUI neu aktivieren.
3 Fenster-Drehgriffkontakt HmIP-SRH u. 1 Fensterkontakt HMIP-SWDO zeigen alle geschlossen an
und müssen einzeln betätigt werdem, um den aktuellen Zustand wieder anzuzeigen.

Gibt es eine einfache Möglichkeit die alten Einstellungen (Programmierungen) und aktuelle Anzeigen wieder herzustellen?

Gruß Edwin

jp112sdl
Beiträge: 3381
Registriert: 20.11.2016, 20:01
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jp112sdl » 09.08.2019, 06:48

edsch hat geschrieben:
09.08.2019, 00:07
Viele (nicht alle) der 11 Heizungsthermostate HmIP-eTRV2 sind ausgeschaltet und nicht mehr im Automodus.
Erfolgt das evtl. über ein Programm, das beim Starten der Zentrale ausgeführt wird?
Beim Booten werden ja zunächst alle Programme ausgeführt, sofern man keine "Schutzmechanismen" einbaut.
edsch hat geschrieben:
09.08.2019, 00:07
3 Fenster-Drehgriffkontakt HmIP-SRH u. 1 Fensterkontakt HMIP-SWDO zeigen alle geschlossen an
und müssen einzeln betätigt werdem, um den aktuellen Zustand wieder anzuzeigen.
Auch das ist immer wieder Thema hier. Bei den genannten Geräten handelt es sich um reine Sender. Diese können von der Zentrale nicht geweckt/abgefragt werden.
Alternativ zu deinem Workaround reicht es auch aus, eine Weile zu warten - die Geräte senden zyklischen ihren Status.

VG,
Jérôme

Benutzeravatar
klana
Beiträge: 550
Registriert: 08.02.2015, 08:37

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von klana » 09.08.2019, 10:05

klana hat geschrieben:
08.08.2019, 18:11
Danke Jens,
Da warte ich doch...es gibt wichtigeres im Leben :mrgreen:

Ich hab auch noch ein paar Kleinigkeiten die die WebUI betreffen...werde ich die Tage mal auf Github einstellen.

Gruß
Klana

PS: Du hast doch auch ein Tinkerboard in Betrieb? Wie warm / heiß wird das denn?
Mein neues Board hat nach 3 Stunden und DutyCyle 1% schon knapp 70 Grad - normal?
Die Frage nach der Temperatur hat sich erledigt.
Der Kühlkörper lag im Gehäuse rum und lebte nicht auf der CPU.... :shock:
Es ist nett, wichtig zu sein. Aber es ist wichtiger, nett zu sein.

Hackertomm
Beiträge: 117
Registriert: 18.04.2018, 12:32

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hackertomm » 09.08.2019, 12:46

Theo hat geschrieben:
08.08.2019, 16:20
Hackertomm hat geschrieben:
08.08.2019, 12:48
...Das erste IP Geräte wird vielleicht die Kontakt-Schnittstelle HmIP-SCI.
Denn mit der 3-Fach Schließer Kontaktschnittstelle komme ich nicht klar, das will einfach nicht klappen.
Und zwar schon im Test auf dem Schreibtisch und nur einem angeschlossenen Reedkontakt.
Ich verspreche mir von der HmIP-SCI mehr, zudem wird das Teil von 2 Microbatterien versorgt, was mir angesichts der vorher bemängelten geringen Batterielebensdauer der alten Schnittstellen mit der CR2032, sehr Sympathisch ist.
Mir reicht auch ein Kontakt, ich will nur sehen ob mein Garagen Rolltor Zu ist, mehr nicht.
Wenn du noch einen HM-Sec-SCo rumliegen hast, kannste auch den nehmen. Einfach zwei Strippen ran löten und du hast einen HmIP-SCI in HM-Ausführung.
Nein habe ich keinen rumliegen, aber das ginge evtl. auch ohne Strippen anlöten, allerdings währe das etwas kompliziert zu montieren.
Evtl. Müsste ich in die U-Förmige Führung ein Loch Bohren, was ich ungern mache würde, da ich baulich nichts verändern will.
Den optischen kontakt hatte ich auch mal in der engeren Wahl, habs aber wieder verworfen.
Ein Reed Kontakt währe mir sympathischer, da könnte den Magnet Stirnseitig am Rolltorpanzer anbringen und den Reedkontakt Innen in der Führungsschiene.
Dann zwei Kabel zum HmIP-SCI, der dann meldet wenn der Kontakt Geschlossen bzw. Offen ist.
Bei Geschlossen ist das Rolltor ganz zu, bei Offen ist es Offen oder nicht ganz zu.
Gruß
Hackertomm

Raspberry PI 3B mit Neuem Funkmodul und ext. Antenne, Org. Netzteil und "Charly" Gehäuse, aktuell RaspberryMatic 3.47.18.20190918

Josl
Beiträge: 52
Registriert: 10.07.2016, 13:49
Wohnort: Niederbayern

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Josl » 09.08.2019, 13:42

Für die Zustandserkennung meines Garagentores verwende ich den HmIP-SAM in der Funktion als Lagesensor. Er läuft seit etwa einem Jahr störungsfrei und ohne Probleme nach den laufenden Firmwareupdates von RM. Zudem werden ganz normale Batterien verwendet.

Josl

Hackertomm
Beiträge: 117
Registriert: 18.04.2018, 12:32

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Hackertomm » 10.08.2019, 16:32

Josl hat geschrieben:
09.08.2019, 13:42
Für die Zustandserkennung meines Garagentores verwende ich den HmIP-SAM in der Funktion als Lagesensor. Er läuft seit etwa einem Jahr störungsfrei und ohne Probleme nach den laufenden Firmwareupdates von RM. Zudem werden ganz normale Batterien verwendet.
Wäre auch eine Idee, wenn ich nicht den Sensor irgenwie am Kuststoffpanzer meines Rolltores anbringen müsste.
Dazu müsste ich Bohren, denn kleben mit z.B. Doppelklebeband geht nicht, weil so etwas auf meinem Tor nicht hält oder irgendwann abfallen würde.
Ich will aber am baulichen Zustands des Tores nix verändern, somit fällt Bohren weg und kleben mit doppels. Klebeband geht nicht, da hält nix.

Grund: Der Torpanzer wird innen und Außen, vor allem zwischen den einzenlen Segmenten mit Silikonspray oder Trennmittel eingesprüht, jährich vor Einbruch der kalten Jahreszeit.
Da sich sonst im Inneren der Garage am Torpanzer durch Kondeswasser eine Eisschicht bilden kann, auch zwischen den Lamellen.
Seit ich das machte, habe ich kein eingefrorenes Tor mehr, wo der Antrieb wegen Überlast abschaltet.
Gruß
Hackertomm

Raspberry PI 3B mit Neuem Funkmodul und ext. Antenne, Org. Netzteil und "Charly" Gehäuse, aktuell RaspberryMatic 3.47.18.20190918

Huski02
Beiträge: 28
Registriert: 18.04.2019, 22:27

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Huski02 » 16.08.2019, 10:14

Mein Watchdog meldet seit dem Update wiederholend in keinem erkennbaren Muster ifplugd(wlan0) restarted.
Mein System läuft auch über WLAN.

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5042
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von jmaus » 16.08.2019, 10:19

Dann bitte die Ausgaben von /var/log/messages von der Stelle zeigen wo er das ifplugd für WLAN Neustarten muss.
RaspberryMatic 3.47.18.20190918 @ TinkerS mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubPayPalTwitter

Huski02
Beiträge: 28
Registriert: 18.04.2019, 22:27

Re: RaspberryMatic 3.47.10.20190713 – Erfahrungsberichte

Beitrag von Huski02 » 16.08.2019, 14:15

Mache ich gerne.
Aber wie?
Muss ich mich per ftp einwählen und dann liegt in dem genannten Ordner eine Datei?

Gruß

Gesperrt

Zurück zu „RaspberryMatic“