Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
grazcrew
Beiträge: 255
Registriert: 14.12.2010, 23:27

Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von grazcrew » 16.08.2019, 08:43

Hallo,

ich nutze schon länger einige OSRAM (lightify) Lampen (Gartenpool, LED-Stripe, usw.).

Da diese nicht richtgig funktionierten, habe ich meine OSRAM (!) Lampen an das PHILIPS HUE Gateway angelernt. Leider funktionieren diese Lampen auch den dem PHILIPS gateway sehr schlecht bzw. es gibt keine Änderung bei der Funktion. Das heisst, Lampen die 2-3 m entfernt sind schalten mal und mal nicht. Auch im Garten ist es eher Zufall, ob sie an/aus gehen. Selbst mit der HUE App geht es nicht besser.

Jetzt habe ich mir eine PHILIPS HUE Lampe gekauft und diese funktioniert selbst 50 meter entfernt ohne Probleme, sie schaltet immer und es gibt keine Aussetzter (gleiches Gateway).

-> Nun meine Frage: Ist es möglich die OSRAM Lampen (Gartenpole, LED-Stripe) gegen einen PHILIPS HUE Empfänger 1:1 auszutauschen!? Ich würde gerne meine installierten LAMPEN weiterbenutzen und nur den Empfänger abändern? Theoretisch müssten es doch einfach tauschbar sein!?

Ich möchte mir nicht die Lampen als HUE alle neu kaufen, wobei es die Gartenpole nicht von PHILIPS gibt.
Hat jemand Erfahrung damit?

Grüße,

Fonzo
Beiträge: 1904
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von Fonzo » 16.08.2019, 09:21

grazcrew hat geschrieben:
16.08.2019, 08:43
-> Nun meine Frage: Ist es möglich die OSRAM Lampen (Gartenpole, LED-Stripe) gegen einen PHILIPS HUE Empfänger 1:1 auszutauschen!? Ich würde gerne meine installierten LAMPEN weiterbenutzen und nur den Empfänger abändern? Theoretisch müssten es doch einfach tauschbar sein!?
Der Empfänger ist die Lampe selber was willst Du da tauschen? Willst Du die Lampe in Einzelteile zerlegen?
Bevor Du die Lampen alle austauscht nur wegen Kommunikationsproblemen hilft es vielleicht höchstens ein zweites Gateway zu nutzten wenn da Lücken im Zigbee Netzwerk bestehen.

grazcrew
Beiträge: 255
Registriert: 14.12.2010, 23:27

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von grazcrew » 16.08.2019, 09:50

Was für Empfangsprobleme? Die PHILIPS HUE Geräte funktionieren ohne Probleme sogar extrem weit am selben Gaterway und die OSRAM nichtmal 2-3m neben dem Gateway. Das ist bei allen OSRAM Lampen die ich habe, keine funktioniert gut. Was soll ich noch tauschen, das OSRAM Gateway hat genau so schlecht funktioniert.

Das stimmt natürlich nicht was du sagst, das Sendemodul ist einzeln tauschbar, siehe bild unten rechts:

Bild

Fonzo
Beiträge: 1904
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von Fonzo » 16.08.2019, 11:09

grazcrew hat geschrieben:
16.08.2019, 09:50
Was für Empfangsprobleme?
Na Du schreibst doch das Du mit Osram kaum Reichweite hast.
grazcrew hat geschrieben:
16.08.2019, 09:50
Was soll ich noch tauschen, das OSRAM Gateway hat genau so schlecht funktioniert.
Wenn Osram nicht mit dem original Osram Gateway ordentlich funktioniert und auch nicht mit einen Hue Gateway kannst Du da meiner persönlichen Meinung nach gar nichts tauschen. Das einzige was Du machen kannst ist es Dich an den Hersteller Osram zu wenden und zu sagen das Du mit ihrem eigenen Gateway die eigenen Osram Lampen nicht richtig schalten kannst, weil Du schon bei geringer Reichweite nicht mehr schalten kannst.
grazcrew hat geschrieben:
16.08.2019, 09:50
Das stimmt natürlich nicht was du sagst, das Sendemodul ist einzeln tauschbar, siehe bild unten rechts:
Aber was willst Du da tauschen, bei Philips ist das doch ganz anders aufgebaut, da sitzt bei den Gartenspots der Empfänger in der Lampe.
Das einzig richtige ist in dem Fall sich wirklich an den Support des Herstellers zu wenden, schließlich benutzt Du ja lauter Original Teile von Osram, dann kann man auch erwarten, dass dies nicht nur mit 2-3 m neben dem Gateway funtionieren muss.

grazcrew
Beiträge: 255
Registriert: 14.12.2010, 23:27

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von grazcrew » 16.08.2019, 15:03

Danke für die Info, wie man hätte es anders machen können und was ich ggf. falsch gemacht habe.

Hier nochmal zur erinnerung meine Frage : Ist es möglich die OSRAM Lampen (Gartenpole, LED-Stripe) gegen einen PHILIPS HUE Empfänger 1:1 auszutauschen!? Hat das jemand schonmal gemacht?

shartelt
Beiträge: 2283
Registriert: 14.01.2015, 14:59

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von shartelt » 16.08.2019, 15:34

weiterhin falsches Forum.
Hier gehts um Homematic und nicht um HUE oder Lightify/Smart+

ich würde behaupten NEIN. Da Stecker, Steuerung komplett unterschiedlich sind. Einzig der Zigbee Funkstandard ist bei beiden System gleich und der Schuko-Stecker.

grazcrew
Beiträge: 255
Registriert: 14.12.2010, 23:27

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von grazcrew » 16.08.2019, 15:41

Hmm, stimmt jetzt sehe ich es auch, vielleicht kann ein Mod es verschieben. Danke.

Bevor ich den Stecker abschneide, wollte ich ggf. hier Erfahrungen suchen. Ich vermute dass nach dem Controller ein +RGBW Signal zu den Lampen geht.

Fonzo
Beiträge: 1904
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alternativen für Empfänger OSRAM lightify zu Philips HUE

Beitrag von Fonzo » 16.08.2019, 15:50

grazcrew hat geschrieben:
16.08.2019, 15:41
Ich vermute dass nach dem Controller ein +RGBW Signal zu den Lampen geht.
Meiner Meinung nach ist das sowohl bei Hue als auch bei Osram einfach ein Stromanschluss. Das Zigbee Empfangsteil sitzt in der Lampe selber, daher ist es auch möglich das zum Beispiel einzelne Lampen nicht zu erreichen sind, weil eine Störung im Zigbee Mesh vorliegt. Wenn es einen zentralen Zigbee Knoten gäbe und dann das ganze über Kabel weitergegeben werden würde, werde das ein anderes System. Primäre Anlaufstelle ist hier aber wirklich der Hersteller, aber Du kannst ja Rückmeldung geben was dieser geantwortet hat.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“