Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Klaus Körper
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2019, 10:21

Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von Klaus Körper » 11.09.2019, 10:36

Hallo zusammen,
Nachdem der ehemalige Elektriker aus der Küche meiner Tante geflüchtet ist und 2 Kreuz bzw. eine Wechselschaltern keinerlei Verbindung zum geplanten lampenstromkreis haben wollte ich mich mit den Thema auseinandersetzen. Viel Erfahrung habe ich im Bereich Homematic nicht (2 mal Taster und Autor eingesetzt). Elektrische Kenntnisse habe ich allerdings reichlich. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Im Anhang findet ihr eine Zeichnung von mir wie ich den Pfusch beseitigen möchte. Mir fehlt allerdings die Idee welches Homematic Produkt ich als Sender einsetzen kann. (Gekennzeichnet mit rotem Fragezeichen). Kann ein Funkakttor auch senden ? Oder muss ich den „Sendestromkreis“ trennen und über Batterie betreiben ? Batteriebetrieb würde ich gerne umgehen.
Dateianhänge
EA6BCD59-BF99-435D-A438-CB854B8D0C0F.jpeg

dondaik
Beiträge: 10246
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von dondaik » 11.09.2019, 13:00

hallo, da gibt es auf den seiten von elv lösungsansätze zum nachlesen.
ansonsten hilft dir die suche weiter - das thema ist zu häufig :mrgreen:
( da 230V - keine lösungen von mir - schon mal der elektriker geflüchtet sein soll - das wird seinen grund haben - und ja es gibt in dem bereich eine besonderheit !!! denke nicht das da pfusch vorliegt!)
ps.: die zeichnung lass spiel zum raten.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

NickHM
Beiträge: 2782
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von NickHM » 11.09.2019, 16:07

Hallo

leider kann ich mit den Begriffen und der Fragestellung gar nichts anfangen.

Zu der Zeichnung nur soviel ...
Ein geeigneter Homematic Aktor (z.B. HMIP-BSM) kommt auf die linke Seite, wo die Phase (L) von der Verteilung kommt.
Nur dort ist eine Dauer Phase vorhanden. Zusätzlich wird ein N Leiter benötigt.
Auf die rechte Seite, wo es vermutlich zur Lampe geht, kommt der normale Wechselschalter.

Aktor rechts - Die HM Aktoren können nicht zwischen L für die eigene Spannungsversorgung und L für den Verbraucher trennen. Also nutzt ein zusätzliches L rechts nichts.

Wie oben schon beschrieben, gibt es Beispielschaltungen und Erläuterungen dazu auf der ELV Seite.
Zuletzt geändert von NickHM am 11.09.2019, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.

dondaik
Beiträge: 10246
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von dondaik » 11.09.2019, 16:17

nach der zeichnung: falsch !
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

SoerenR
Beiträge: 273
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von SoerenR » 11.09.2019, 21:22

dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 16:17
nach der zeichnung: falsch !
@dondaik Was ist den an der Zeichnung falsch??
dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 13:00

ps.: die zeichnung lass spiel zum raten.
Im Zusammenhang mit der Beschreibung seh ich da kein Platz zum raten, sondern sehe das Problem ziemlich eindeutig erklärt.
Klaus Körper hat geschrieben:
11.09.2019, 10:36
Oder muss ich den „Sendestromkreis“ trennen und über Batterie betreiben ? Batteriebetrieb würde ich gerne umgehen.
Ich würde die Kreuz- und Wechselschalter gegen Funktaster austauschen und für die Lampe einen Schalt oder Dimmaktor einsetzen. Alles andere wäre gebastelt und improvisiert.

PS: Die kosten dafür würde ich dem Verursacher auferlegen :oops:
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

dondaik
Beiträge: 10246
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von dondaik » 11.09.2019, 21:48

zu den zeichnungen kann man nichts sagen da nicht vor ort .. sie sind undeutlich... ganz zu schweigen von der annahme das sie richtig sind!
aber nach der zeichnung ist der genannte lösungsansatz falsch... und warum? weil "links" kein N ist ...
in dem system versteckt sich was und somit ist wirklich keine fernlösung zu nennen ... sonst hätte das der elektriker gemacht :mrgreen:
( und das was sich da wohl verstecken könnte ist eine wenig genutzte schaltungsart ... so ins wasserglas geraten .....)
also : aus der ferne finger weg !!!
doch heute möchte ja jeder von einem nichtfachmann am auge operiert werden
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

SoerenR
Beiträge: 273
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von SoerenR » 12.09.2019, 04:00

dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 21:48
zu den zeichnungen kann man nichts sagen da nicht vor ort .. sie sind undeutlich...
Was ist daran zu undeutlich? Was verstehst du nicht?
dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 21:48
aber nach der zeichnung ist der genannte lösungsansatz falsch... und warum? weil "links" kein N ist ...
Und wozu brauch man „links“ einen N?? HmIP-FCI1 oder HM-PB-2-WM55-2 einsetzen. Ich weiß zwar nicht wozu man da einen N braucht, aber vielleicht kannst du uns aufklären?!? Ich würde einfach die Korrespondierende Adern für parallel geschaltete Taster nutzen und den HmIP—FC1 einsetzen. Und am der Lampe je nach Gegebenheiten evtl HmIP-FDT verbauen.
Ansonsten extra für dondaik: Falls an allen Schaltstellen ein N vorhanden ist bzw realisierbar ist HM-RC-2-PBU-FM.
Kommt natürlich auch drauf an welche Zentrale du einsetzt.

dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 21:48
in dem system versteckt sich was und somit ist wirklich keine fernlösung zu nennen ...
Und warum nicht? Was versteckt sich den da deiner Meinung nach?
dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 21:48
( und das was sich da wohl verstecken könnte ist eine wenig genutzte schaltungsart ... so ins wasserglas geraten .....)
Was ist den eine wenig genutzt Schaltungsart? Eine Kreuzschaltung?
dondaik hat geschrieben:
11.09.2019, 21:48
also : aus der ferne finger weg !!!
doch heute möchte ja jeder von einem nichtfachmann am auge operiert werden
Wie der TO schreibt ist die Erfahrung in Sachen Elektrik vorhanden und er hat nur fast keine Ahnung von HM und fragt welche Komponenten er nutzen kann. Nicht wie er was anschließen muss oder sonst was.
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

Gerti
Beiträge: 1158
Registriert: 28.01.2016, 18:06
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kreuzschaltung / Pfusch beseitigen

Beitrag von Gerti » 12.09.2019, 06:56

Hi!

Wirklich klar ist das nicht.
Wenn du also rechts den Lampenstromkreis (ohne Schalter) hast, kannst du dort einen HM-LC-SW1-FM einsetzen.
Den linken Stromkreis, der anscheinend ohne Verbraucher ist, muss so umgeklemmt werden, dass an allen drei Positionen L und N zur Verfügung steht (geht ja, sind ja genug Adern vorhanden).
Dort setzt du dann an allen 3 Positionen den HM-RC-2-PBU-FM und verknüpfst die mit dem Aktor, fertig.

Gruß
Gerti

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“