Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Allgemeine Fragen zum Thema Hausautomation bei Neubau und Renovierung, die (noch) nicht produktspezifisch sind

Moderator: Co-Administratoren

Emma2011
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2019, 23:02

Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Emma2011 » 13.09.2019, 23:12

Hallo zusammen,

wir haben aktuelle eine „Dimmeranlage“ mit einem Hauptdimmer und zwei Nebenstellen, ich kann also an jeder Tür im Wohnzimmer das Licht einschalten und dimmen.
Geht so etwas auch über HM Dimmer und entsprechende Schalter/Dimmer ? Ich möchte an allen drei Eingängen die Möglichkeit haben das Licht einschalten und dimmen zu können.
Wie könnte ich das lösen und was benötige ich dafür und wie wird das konfiguriert ?

Vielen Dank für euren Imput
Emma

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 8277
Registriert: 09.09.2008, 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Sammy » 15.09.2019, 21:49

Hallo,

je nachdem, was da für Lampen und mit welcher Leistung angeschlossen sind, braucht man einen oder mehrere Dimm-Aktoren.
Je nach Lampen- oder Trafo-Art Anschnitt- oder Abschnittdimmer.
An den bisherigen Bedienstellen müssen eventuell Funksender installiert werden. Auch hier gibt es verschiedene Modelle, die man entsprechend der örtlichen Gegebenheiten auswählen muss, was mit den gegebenen Infos hier niemand kann.
Eventuell ginge auch ein Dimmer für die Hutschiene mit Eingängen für die externen Taster, aber auch das können wir hier nicht klären. Man braucht einen Fachmann vor Ort.

Viele Grüße,
Sammy
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Emma2011
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2019, 23:02

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Emma2011 » 15.09.2019, 21:59

Hallo,
die vorhandnen Geräte können vermutlich nicht verwendet werden, da es um einen elektronischen Tastdimmer mit zwei Tastnebenstellen handelt.
Aktuell hängen da normale 40Watt Strahler dran, zusammen 480 Watt. Ich möchte mir aber auch die Möglichkeit offen halten mal auf dimmbare LEDs umzustellen.
Ich benötige also eine Lösung bei der an einer Stelle der Dimmer sitzt und man diesen per Funk von zwei weiteren Stellen aus steuern kann, also nix mit Hutschiene. Die passenden Tasten müsste ich mir dann für das Schalterprogramm besorgen.
Wäre sowas denkbar und wenn ja wie ?

LG
Emma

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 8277
Registriert: 09.09.2008, 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Sammy » 15.09.2019, 22:40

40W bedeutet dann wohl Halogen Hochvolt
Damit wäre die Dimmerart erstmal egal. Bei LED sieht das eventuell wieder anders aus.
480W kann kein einzelner HM-Dimmer. Erst Recht nicht Unterputz.
Die Leuchten müssen also auf mehrere Dimmer aufgeteilt werden.
Welche Du wo verbauen kannst, wissen wir nicht.
HM-LC-Dim2L-SM oder HM-LC-Dim2T-SM wären aber zumindest eine elektrisch passende Option.
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Emma2011
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2019, 23:02

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Emma2011 » 15.09.2019, 22:44

Mit normalen 40Watt meine ich normale 40Watt R50 e14 „Glühbirnen“, also kein 12V Halogen.

Lg
Emma

nicolas-eric
Beiträge: 3153
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von nicolas-eric » 15.09.2019, 22:49

Ich würde bei mehreren Dimmern gleich HMIP nehmen. Die UP aktoren haben separate tasterkanäle, so dass man die so verknüpfen kann, dass beim Betätigen von einem auch die anderen gleich mit angehen.

Emma2011
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2019, 23:02

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Emma2011 » 15.09.2019, 22:53

Mehrere Dimmer bedeutet dann aber auch neue Verkabelung, das möchte ich aber vermeiden, bzw. ist auch so ohne weiters nicht möglich.

Lg
Emma

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 8277
Registriert: 09.09.2008, 20:47
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Sammy » 15.09.2019, 22:55

Wir wissen nicht, was an Verkabelung vorhandn ist!
Und Unterputz gibt es nichts mit passender Leistung.
Wenn da HM hin soll, muss also umgebaut werden.
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Emma2011
Beiträge: 6
Registriert: 13.09.2019, 23:02

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von Emma2011 » 15.09.2019, 23:06

Naja, jedem Elektriker sollte klar sein wie ein elektronischer Dimmer mit Nebenstellen verdrahtet ist, somit sollte klar sein das von Nebenstellen keine direkte Verbindung zu einzelnen Lampen möglich ist.
Ich dachte mit HM gäbe es evtl. eine einfache Möglichkeit die Tastdimmeranlage zu ersetzen um dann später auch ggf. einfacher auf LED umstellen zu können, zumal ich ja schon eine CCU3 im Einsatz habe.
Leider scheint das, zumindest aktuell, nicht so einfach möglich zu sein.

Trotzdem danke!
Emma

nicolas-eric
Beiträge: 3153
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Ersetzten einer „Dimmeranlage“ durch HM

Beitrag von nicolas-eric » 15.09.2019, 23:10

Schraub da doch gute E14 LEDs rein, dann passt das von der Leistung her auch für HM Dimmer.

Antworten

Zurück zu „Neubau - Renovierung - Planung“