Missing Data Points in XML API

openHAB - open Home Automation Bus

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
hmDelirium19K
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2019, 14:30

Missing Data Points in XML API

Beitrag von hmDelirium19K » 01.11.2019, 15:00

Hallo Leute,

bin noch ziemlich neu hier und habe eine Frage bzgl. der Verknüpfung einer CCU und openHAB. ich poste es mal hier, da es meinem Anwendungsfall am ähnlichsten ist, jedoch denke ich, es ist eher generischer Natur in bezug auf das XML-API der CCU.

Mein System:

Habe eine Homematic-CCU am laufen (Tinker Board + RaspberryMatic) und diese steuert meine Heizung (FALMOT-12 + HMIP-WTH-2). Die Heizungssteuerung und die Thermostate funktionieren via Direktverknüpfung. Alles funktioniert reibungslos.

Auf einem 2. Node läuft openHAB (Odroid C2, Armbian, openHabian). Ich habe das Homematic-Binding installiert und kann z.B. die Homematic-Thermostate überwachen und steuern (läuft ja über die XML-API). Aktuell nutze ich das, um via InfluxDb + Grafana diverse Temperaturkurven zu visualisieren. Alles läuft fehlerfrei.

Mein Problem:

Im nächsten Schritt, wollte ich mal die die Boiler- und Pumpenanforderung der FALMOT-12 tracen, um mir ein Bild davon zu machen, ob ich diese Kanäle ohne Multi-IO-Box (HmIP-MIOB) nutzen kann (ich bräuchte ja 2 HmIP-MIOB, da 2 FALMOT-12 vorhanden). Also dachte ich, dass ich einfach mal ein Item für diese Känale in openHAB anlege, diese bei Änderung persistiere und mir das Ganze mal anschaue.

Leider musste ich festellen, das die CCU nicht alle Data-Points für die entsprechenden FALMOT-12-Kanäle im XML API bereitstellt (siehe roter Kasten im Bild).

Ist das eine Einschränkung der XML-API, damit EQ-3 ein Alleinstellungsmerkmal für diverse Funktionen behält oder muss ich in der CCU irgend etwas konfigurieren, damit für diese Kanäle die entsprechenden Data-Points bereitgestellt werden? Anbei ist auch noch ein Bild aus der CCU, welches die Kanäle besser beschreibt.

Ich habe dann auch noch bei den Thermostaten in der CCU geschaut und auch dort ist es so, das diverse Kanäle, die für Direktverknüpfungen genutzt werden, nicht im XMP API exponiert werden.

Also die Frage lautet: Wie komme ich an diese Data-Point der Direkt-Verknüpfungs-Kanäle via openHab heran?
sshot-34.png
sshot-36.png

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 3067
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal
Kontaktdaten:

Re: Missing Data Points in XML API

Beitrag von Black » 01.11.2019, 17:36

es ist normal, dass einige Kanäle keine Datenpunkte haben, hat der Wandthermostat auch.
Diese Kanäle sind für die Direktverbindungen.
Channels.jpg
In dem Beispiel die Kanäle 3 und 6

Black
Die Wahrheit ist ein Chor aus Wind
Meine Seite, ok noch bisschen im Aufbau

RaspberryMatic 3.51.6.20200420 mit Groundplane Antennenmod
jede Menge Sensoren und Aktoren, Logamatic 2107 Gateway zum Buderus Kessel
ioBroker unter ProxMox auf NUC als Hauptsteuersystem und Visualisierung
Script Time Scheduler V1.3
Howto - AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.01.08B Scripteditor und Objektinspektor

technical contribution against annoying advertising

hmDelirium19K
Beiträge: 2
Registriert: 01.11.2019, 14:30

Re: Missing Data Points in XML API

Beitrag von hmDelirium19K » 01.11.2019, 23:33

Habe ich mir schon gedacht, dass dies "normal" ist. Die Frage ist jedoch, ob man an dieser Normalität was ändern kann. Es würde ja bedeuten, dass die Homematic-Geräte diverse Kanäle für die exklusive Nutzung van Direktverbindungen innerhalb des Homematic-Ecosystems implementieren, die dann nicht für die allgemeine Nutzung verfügbar wären.

In meinem Fall würde es bedeuten, das die Pumpen- oder Boileranforderung der FALMOT-12 nicht direkt verfügbar wären sondern erst wenn man sich die MIOB besorgt. Selbst dann wäre nicht sicher, ob man diese Data-Points programmtechnisch durch openHAB nutzen könnte, da die MIOB ja nur HW-Ausgänge/Eingänge bereitstellt. Es wäre ja wohl voll umständlich, diese HW-Ausgänge/Eingänge wieder über IoT-Devices abzufragen, nur um diese Infos openHab zur Verfügung zu stellen, oder?

Antworten

Zurück zu „openHAB“