Backup download hängt

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
turrican944
Beiträge: 82
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Danksagung erhalten: 5 Mal

Backup download hängt

Beitrag von turrican944 » 10.11.2019, 20:22

Moin
Ich habe öfters das Problem das der download des backup vom Raspberry Matic hängt. Ich habe Node Red, CCU Historian, Hue Addon, Cuxd und XML Api installiert. Das Backup ist ca. 65MB groß und wird auch erstellt aber Browser bleibt meistens irgendwann beim download stehen und nix passiert mehr.
Liegt die Backupdatei noch irgendwo auf der Raspberry matic, dann könnte ich die ja auch einfach per SSH runterziehen.
Es läuft bei mir auf einem Tinker Board S
Gruß Florian

Benutzeravatar
zautrix
Beiträge: 208
Registriert: 22.05.2016, 18:41
Wohnort: Badisch-Sibirien
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Backup download hängt

Beitrag von zautrix » 10.11.2019, 21:11

Matthaeus 7:7 : " ... suchet, so werdet ihr finden; ..."
Gruß aus Nord-Baden,
z.

Baxxy
Beiträge: 143
Registriert: 18.12.2018, 15:45
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Backup download hängt

Beitrag von Baxxy » 11.11.2019, 00:16

turrican944 hat geschrieben:
10.11.2019, 20:22
Liegt die Backupdatei noch irgendwo auf der Raspberry matic, dann könnte ich die ja auch einfach per SSH runterziehen.
Beim Tinker weiß ich es nicht genau, aber beim Pi mit RaspberryMatic wird standartmäßig jede Nacht um 00:07Uhr (zumindest wenn ein USB-Stick angeschlossen ist) ein Backup in /media/usb1/backup/ erstellt. Das sollte sich per SSH oder SCP runterziehen lassen.

Grüße
Baxxy

Hütte
Beiträge: 238
Registriert: 08.02.2017, 11:08
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Backup download hängt

Beitrag von Hütte » 11.11.2019, 19:31

auch beim Tinker S (und ich gehe mal davon aus, auch beim Tinker mit ohne "S") wird jede Nacht ein Backup auf dem USB-Stick angelegt. Ich glaube nicht, dass Jens da einen Unterschied macht, welches Board man verwendet. Allerdings immer unter der Voraussetzung, dass ein entsprechender USB-Stick angeschlossen ist und das System danach wenigstens ein mal neu gestartet wurde, um sicher zu sein, dass der Stick auch beim Start erkannt und gemountet wurde. Prüfen kann man es z.B. mit WinSCP oder über die Web-Oberfläche von CuXD und dann darüber das Backup auf ein anderes Speichermedium kopieren. Und im allerschlimmsten Fall kann man das System herunterfahren, den Stick dann mit einem anderen Rechner verbinden und die Backup-Dateien manuell kopieren.

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“