Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Gerrri
Beiträge: 12
Registriert: 25.11.2017, 03:19

Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Beitrag von Gerrri » 10.11.2019, 22:14

Hallo,
brauche bitte Hilfe bei Schulprojekt.

Folgendes wird gewünscht:

- 15 Standorte (Schulen)
- Erfassung von Aussendaten Wind, Temp. Feuchte,..)
- Visualisierung der Wetterdaten der 15 Standorte auf einer gemeinsamen Plattform (webpage etc.)
- Möglichkeit Rohdaten auszulesen und weiterzuverarbeiten (zb in Excel Temperaturkurvenvergleiche der Standorte etc.)

Wie kann ich das am besten umsetzen?

Vielen Dank für eure Hilfe

LG

Xel66
Beiträge: 5720
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Beitrag von Xel66 » 10.11.2019, 22:23

Nicht mit Homematìc. Von Haus aus kann Homematic wenig für Dicht tun. Ich würde auf Wetterstationen mit Internetanbindung oder zumindedt Rechneranbindung setzen und von dort die benötigten Daten extrahieren.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

Fonzo
Beiträge: 2177
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Beitrag von Fonzo » 10.11.2019, 23:17

Gerrri hat geschrieben:
10.11.2019, 22:14
Wie kann ich das am besten umsetzen?
Am ehesten mit einer richtigen Wetterstation z.B. von Ambient oder Davis oder anderen Herstellern, da werden die Daten erfasst und automatisch auf ein Wetterportal geladen und können dort auch gemeinsam mit einem Web Dashboard verwaltet werden. Die Frage ist eher wie professionell sollen die Daten an den Standorten gemessen werden, richtig mit Wettermast oder reicht auch eine billige einfache Wetterstation und es kommt nicht auf die Genauigkeit der Wetterdaten an?
Wenn exakte Daten gemessen werden sollen sind die DWD Richtlinien zu beachten und der Windmesser muss so angebracht werden das Hindernisse mindestens das 10-fache ihrer Höhe vom Windmast entfernt sind.

Fonzo
Beiträge: 2177
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Beitrag von Fonzo » 10.11.2019, 23:41

Gerrri hat geschrieben:
10.11.2019, 22:14
- Möglichkeit Rohdaten auszulesen und weiterzuverarbeiten (zb in Excel Temperaturkurvenvergleiche der Standorte etc.)
Ich selber nutzte eine Sainlogic, die ist nicht so teuer wie Profi Wetterstationen. Die ist baugleich mit einer ELV WS980WiFi bzw. Froggit Wetterstation.
Die Daten werden über IPSymconWeatherStation ausgelesen und dort archiviert und können dann auch einfach in Excel exportiert werden. Für Bildungseinrichtungen bzw. Schulen kann man nachfragen ob dort Sonderlizenzen zur Verfügung gestellt werden.

dtp
Beiträge: 6977
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Wetter Schulprojekt brauche bitte Hilfe

Beitrag von dtp » 11.11.2019, 08:01

Also ich fände das ja ein schönes Schülerprojekt für Eugen Stalls Weatherman. Da bekommt man über WLAN und/oder den ioBroker doch bestimmt 15 Stück über eine gemeinsame Internetseite verwaltet.

Die HomeMatic würde ich dafür aber auch eher nicht in Betracht ziehen.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“