hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
bauli_che
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2020, 14:46

hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Beitrag von bauli_che » 15.01.2020, 19:02

Guten Abend,

Hat irgendwer eine Idee, wo der elektronische Wurm liegen kann, wenn ein Homematic-Hutschienen-Schaltaktor (1.Kanal mit Leistungsmessung) mit der Gerätetaste ein und ausschaltbar ist, per Fernsteuerung aber nur eine kurzes Anziehen und sofortiges wieder Abfallen erfolgt (die Rückmeldung zeigt aber den EIN- und AUS-Status anstandslos an, so als hätte er dauernd geschaltet)
Andererseits kommt keine Funk Stellungsanzeige , wenn man mit der Gerätetaste schaltet).
Auch das Ansteuern mit externem Taster bewirkt nichts.
Die Leistungsmessung und alle anderen Funktionen arbeiten einwandfrei
Tippe auf ein Harwareproblem mit diesem Schalter, da ein anderer gleicher Schalter mit gleichen Einstellungen richtig funktioniert.

lg
Bauli

Hausmeister
Beiträge: 100
Registriert: 20.09.2017, 23:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Beitrag von Hausmeister » 15.01.2020, 19:23

Hast du die Kanalparameter in den Geräteeinstellungen geprüft?

Verweildauer im Zustand "Ein" und so weiter?

wäre zwar unlogisch mit der Anzeige in der CCU, dass der Aktor an wäre, aber besser geprüft.

Evtl ist ein Programm mit verknüpft?

Sonst würd ich den mal neu anlernen, dann nochmal testen. Hatte mal bei dem ähnlichen 4-Fach Schaltaktor ein hängendes Relais, da kamen aber direkt Fehlermeldungen...
CCU3 für Heizung, Sicherheit, Energiesparen, Anwesenheit und Klingel
Smart-Home sollte nicht "bedient" werden müssen!

bauli_che
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2020, 14:46

Re: hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Beitrag von bauli_che » 15.01.2020, 19:49

die Kanalparameter hab ich alle überprüft ... sind auch identisch mit einem anderen Aktor gleicher Bauweise
Programmes sind keine verknüpft
hab ihn 2mal abgelernt und neu angelernt, und jeweils auf Factory-Einstellungen zurückgesetzt.
Ich tippe auf einen hardware-fehler, weiß aber nicht, wo ich zu suchen beginnen soll ... hoffte, daß die beschriebenen Symptome den Schaltungsteil eingrenzen könnten.
Schaltplan hab ich.

lg
Gerhard

Hausmeister
Beiträge: 100
Registriert: 20.09.2017, 23:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Beitrag von Hausmeister » 15.01.2020, 20:03

So gesehen kann ich mir ein Problem mit dem vorgeschalteten Transistor vorstellen. (In dem Fall vermutlich T1, BC848C) oder einer der Relais-Dioden LL4148, die zur Spule verschalten sind "um Induktionsspitzen beim Abschalten des Relais (Selbstinduktion) abzubauen" (Zitat aus der Bauanleitung).

Man könnte prüfen ob das Relais fortwährend angesteuert wird und trotzdem gleich wieder abfällt, oder ob der Fehler in der Vorschaltung liegt (siehe oben).

Oder gar im Microcontroller. so tief kann ich dann nicht mehr mitspielen, für mich wäre das Teil dann im Wahrsten Sinne des Wortes im Eimer...
CCU3 für Heizung, Sicherheit, Energiesparen, Anwesenheit und Klingel
Smart-Home sollte nicht "bedient" werden müssen!

bauli_che
Beiträge: 17
Registriert: 15.01.2020, 14:46

Re: hutschienen-Schaltaktor Fehler?

Beitrag von bauli_che » 16.01.2020, 16:18

ja, seh ich auch so ... ab in den Eimer ..Jeder weitere Aufwand zahlt sich vermutlich nicht aus
mich hat ja nur das Verhalten stutzig gemacht, weil das Relais hält, wenn man über die Gerätetaste schaltet .. und weil genau DANN Keine Rückmeldung kommt ...
Danke jedenfalls

Gerhard

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“