Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Einrichtung, Anschluss und Programmierung der HomeMatic CCU

Moderator: Co-Administratoren

RaP
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2014, 12:24

Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von RaP » 23.03.2020, 18:45

Ich hänge mich mal mit einer CCU2 dran. Ich würde auch gerne zwei Rollläden in einem Zimmer gemeinsam an einem Schalter steuern.
Ich habe ein Programm geschrieben, welches bei 0% (und auch bei 100%) des einen Rollos bei Aktualisierung den anderen bewegen soll. Das funktioniert aber absolut nicht zuverlässig bzw. nur mit langer Verzögerung. Ist da evt. was mit CuxD zu machen?
Gruß
Rudolf
Zuletzt geändert von Roland M. am 24.03.2020, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema abgetrennt und verschoben

Xel66
Beiträge: 6404
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von Xel66 » 23.03.2020, 18:59

Dafür sind Direktverknüpfungen da. Dort kann man das hinterlegen. Einfach beide Rollladen mit dem Taster verknüpfen und fertig. Ich fahre 6 Rollladen mit 4 Aktoren gleichzeitig ohne Probleme, wobei ich wegen des Anlaufsstromes die Aktionen über die hinterlegbare Hoch- und Herunterfahrverzögerungszeit gestaffelt habe. Lediglich zwei Aktoren werden gleichzeitig angesteuert. Der Rest gestaffelt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 9588
Registriert: 19.01.2011, 19:15
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von robbi77 » 23.03.2020, 19:26

Thread gekapert ... CCU und AP sind zwei unterschiedliche Systeme. Jetzt weiß keiner was für Tip für die CCU ist und welcher für den AP ....

Edit:
Thema wurde zwischenzeitlich abgetrennt.
Zuletzt geändert von robbi77 am 24.03.2020, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downl ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907
Troll des Forums ...

Gluehwurm
Beiträge: 9880
Registriert: 19.03.2014, 00:37
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von Gluehwurm » 24.03.2020, 13:14

Habe es mal zum Schieben und Trennen gemeldet. So nützt es ja nichts ...

Gruß
Bruno

RaP
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2014, 12:24

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von RaP » 25.03.2020, 11:28

Xel66 hat geschrieben:
23.03.2020, 18:59
Dafür sind Direktverknüpfungen da. Dort kann man das hinterlegen. Einfach beide Rollladen mit dem Taster verknüpfen und fertig. Ich fahre 6 Rollladen mit 4 Aktoren gleichzeitig ohne Probleme, wobei ich wegen des Anlaufsstromes die Aktionen über die hinterlegbare Hoch- und Herunterfahrverzögerungszeit gestaffelt habe. Lediglich zwei Aktoren werden gleichzeitig angesteuert. Der Rest gestaffelt.

Gruß Xel66
Ich nehme mal an, dass Du einen virtuellen Taster meinst? Aber den muss man ja auch "online" drücken. Meine Frage zielte dahin, ob man irgendwie durch den physischen Taster des einen Rollos den anderen steuern kann. Liede kann man ja zwei physische Rollo-aktoren nicht direkt verknüpfen.

Xel66
Beiträge: 6404
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von Xel66 » 25.03.2020, 11:40

RaP hat geschrieben:
25.03.2020, 11:28
Meine Frage zielte dahin, ob man irgendwie durch den physischen Taster des einen Rollos den anderen steuern kann.
Und meine Antwort zielte darauf ab, dass im Produktkatalog reine betteriebetriebene Taster verfügbar sind, die man mit den Aktoren (bis zu 10) verknüpfen kann. Wichtig! Passende Serie zu den vorhandenen Aktoren benutzen (klassisch/IP). Willst Du Taster Deiner bestehenden Installation nutzen, kann man auch ebenso verfügbare Tasterschnittstellen dafür nutzen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

manfredh
Beiträge: 2845
Registriert: 09.09.2012, 10:41
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von manfredh » 25.03.2020, 11:40

Ich muss jetzt nochmal den Eingangspost bemühen:
RaP hat geschrieben:
23.03.2020, 18:45
...Ich würde auch gerne zwei Rollläden in einem Zimmer gemeinsam an einem Schalter steuern.
Ich habe ein Programm geschrieben, welches bei 0% (und auch bei 100%) des einen Rollos bei Aktualisierung den anderen bewegen soll. Das funktioniert aber absolut nicht zuverlässig bzw. nur mit langer Verzögerung...
Ich habe das gerade mal getestet und es funktioniert absolut zuverlässig und mit geringer Verzögerung (ca. 2 Sekunden):
Zwischenablage01.jpg
Vielleicht zeigst du uns mal deine erfolglosen Versuche und beschreibst genauer, was nicht wie gewünscht läuft.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Bratmaxe
Beiträge: 1505
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von Bratmaxe » 25.03.2020, 11:51

RaP hat geschrieben:
23.03.2020, 18:45
... bzw. nur mit langer Verzögerung. Ist da evt. was mit CuxD zu machen?
Das ist normal. da die Behanghöhe im Aktor nicht sekundengenau aktualisiert wird. Erst wenn der erste Aktor eine neue Position meldet (und das kann mehrere Sekunden dauern evtl auch erst wenn dieser die neu Position schon erreicht hat), startet das Programm und der zweite Rollladen fährt los. Damit hast du aber automatisch auch eine Verzögerung zwischen den beiden Aktoren.
Wenn beide zeitgleich starten sollen, dann solltest du es wie vorgeschlagen mit einem virtuellen Taster direkt verknüpfen.
Gruß Carsten

Xel66
Beiträge: 6404
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von Xel66 » 25.03.2020, 12:33

Bratmaxe hat geschrieben:
25.03.2020, 11:51
Wenn beide zeitgleich starten sollen, dann solltest du es wie vorgeschlagen mit einem virtuellen Taster direkt verknüpfen.
Oder eben einem/r physischen Taster/Tasterschnittstelle. Die Vorgehensweise ist identisch.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 103 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
253 Programme, 218 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.7.20190622
---------------------------------------------------------------------------------

RaP
Beiträge: 139
Registriert: 28.12.2014, 12:24

Re: Alle Rolladenaktoren zusammen ansteuern

Beitrag von RaP » 26.03.2020, 08:14

Danke, Manfred, Du hast mir den entscheidenden Hinweis gegeben. Mir war gar nicht bewusst, dass man die Behanghöhen einzelner Geräte vergleichen kann. Ich hatte verschiedene Programme für diverse Öffnungsgrade geschrieben. So ist das viel einfacher und funktioniert gut.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Zentrale (CCU / CCU2 / CCU3 / Charly)“