RPI-RF-MOD an USB 2 oder USB 3 via HB-RF-USB

Einrichtung, Nutzung und Hilfe zu RaspberryMatic (OCCU auf Raspberry Pi)

Moderatoren: jmaus, Co-Administratoren

Antworten
Malz1902
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2019, 15:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

RPI-RF-MOD an USB 2 oder USB 3 via HB-RF-USB

Beitrag von Malz1902 » 26.03.2020, 20:12

Hallo zusammen, macht es einen Unterschied ob der RPI-RF-MOD an USB 2.0 oder 3 angeschlossen wird?

scorpionking
Beiträge: 289
Registriert: 14.02.2016, 12:32
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: RPI-RF-MOD an USB 2 odef USB 3

Beitrag von scorpionking » 26.03.2020, 21:29

:?: Weder noch, das RPI-RF-MOD wird an die GPIO-Leiste angeschlossen.

Malz1902
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2019, 15:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RPI-RF-MOD an USB 2 odef USB 3

Beitrag von Malz1902 » 27.03.2020, 07:33

Habe die USB Platine HB-RF-USB

Benutzeravatar
jmaus
Beiträge: 5611
Registriert: 17.02.2015, 14:45
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal
Kontaktdaten:

Re: RPI-RF-MOD an USB 2 oder USB 3 via HB-RF-USB

Beitrag von jmaus » 27.03.2020, 07:57

Da das HB-RF-USB max USB2 benötigt kann/sollte man auch USB2 nutzen. Aber auch an einem USB3 anschluss funktioniert das HB-RF-USB natürlich problemlos weil USB3 ist ja abwärtskompatibel zu USB2.
RaspberryMatic 3.49.17.20191225 @ ESXi mit ~160 HomeMatic Geräten + ioBroker – GitHubGitHub Sponsors / PayPalTwitter

deimos
Beiträge: 3452
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal
Kontaktdaten:

Re: RPI-RF-MOD an USB 2 oder USB 3 via HB-RF-USB

Beitrag von deimos » 27.03.2020, 08:13

Hi,

weil leider so wenig Informationen genannt wurden: Die HB-RF-USB funktioniert sowohl an USB2 als auch an USB3, wobei es je nach Controller zu einem minimalen zusätzlichen Delay kommen kann für die Umsetzung von USB2 Paketen auf USB3, das gilt aber primär für Geräte, welche über einen USB3 Hub angeschlossen sind.
Bei einem Raspberry Pi 4 sollte man sich aber dennoch überlegen, ob man die USB3 Ports wirklich nutzen will (nicht nur für die HB-RF-USB, sondern allgemein), weil der USB3 Controller vom Raspberry Pi 4 jede Menge Störstrahlung erzeugt, welche u.U. den HmIP Funk beeinträchtigt.

Viele Grüße
Alex

Malz1902
Beiträge: 26
Registriert: 08.08.2019, 15:22
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: RPI-RF-MOD an USB 2 oder USB 3 via HB-RF-USB

Beitrag von Malz1902 » 02.04.2020, 20:47

die Antenne ist 10 Meter entfernt, von daher spielt es eher keine Rolle ob der USB 3 Port das Funksignal stören sollte oder?

Antworten

Zurück zu „RaspberryMatic“