Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Allgemeines zur HomeMatic Haussteuerung

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Bleifuß
Beiträge: 10
Registriert: 07.03.2020, 16:18
Hat sich bedankt: 1 Mal

Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Beitrag von Bleifuß » 27.06.2020, 21:49

Hallo zusammen,
ich habe ein Schwingtor von Hörmann (2500x2375mm) und suche jetzt ein passenden Garagentorantrieb, welchen ich in mein Smarthome einbinden kann. Ich nutze Homematic-IP, also müsste es eine Möglichkeit über eQ3 oder Alexa werden. Ich würde gerne per Sprachbefehl das Tor öffnen und schließen, falls möglich, ohne weitere/andere Gateways installieren zu müssen.

Sollte dies nicht möglich sein, dann würde ich zumindest gerne wissen, ob ihr euch für Hörmann oder Chamberlain entscheiden würdet. Beide gibt es bei meinem Baumarkt.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 5632
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Beitrag von Roland M. » 27.06.2020, 22:42

Hallo!

Von Homematic gibt es für Hörmann-Tore den HmIP-MOD-HO.
Ob dieser zu deinem bzw. zu einem für dein Tor passenden Antrieb kompatibel ist, musst du selbst entscheiden.

Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Lueghi
Beiträge: 618
Registriert: 01.11.2007, 21:45
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Wohnort: Siebengebirge (bei Bonn)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Beitrag von Lueghi » 28.06.2020, 12:31

Die Garagentorantriebe haben i.d.R. auch einen Anschluss für einen externen Taster zur Betätigung. Darüber kann man dann auch eine Anbindung an Homematic realisieren.
Dabei gibt es aber IMHO 2 Punkte die beachtet werden müssen:
  • Potentiale beachten
  • man kann damit aber nicht gezielt auf/zu steuern. Mit jeder Betätigung wechselt die Laufrichtung des Motors.
Weiß nicht ob der 2. Punkt bei allen Antrieben so ist ....
Gruß Stefan

SoerenR
Beiträge: 595
Registriert: 19.03.2019, 10:10
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Beitrag von SoerenR » 28.06.2020, 13:13

Ansonsten einfach mal die Suche bemühen. Bei „Garagentor HMIP“ kommen über 300 Ergebnisse bei raus. Und wenn man Hörmann dazu nimmt gibt es auch viele Ergebnisse, mit genug möglichen und wegen wie andere das selbe Problem gelöst haben.
Gruß Sören

RaspberryMatic // Philips Hue // HomeKit // und ein paar Spielerreien

Bleifuß
Beiträge: 10
Registriert: 07.03.2020, 16:18
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kaufberatung: Garagentorantrieb mit Homematic IP / eQ3 ansteuern?

Beitrag von Bleifuß » 28.06.2020, 16:26

Hallo und danke für eure Antworten.
Nach einiger Recherche hier im Forum und Google-Suche habe ich mich entschieden, dass Hörmann Liftronic 800 zu bestellen.
Dieses wird zwar nicht vom Homematic IP Modul für Hörmann-Antriebe unterstützt, aber könnte evtl. bald mit dem Homematic IP Garagentortaster funktionieren. So lange eQ3 noch nicht unterstützt wird, würde ich abwarten.
Der enorme Aufpreis zum Supramatic von Hörmann ist es mir nicht wert und der Antrieb von Chamberlain würde aufgrund der Höhe meines Tores nicht funktionieren.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic allgemein“