Homematic Ip mit Access Point und mediola

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Android51
Beiträge: 23
Registriert: 24.02.2020, 19:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von Android51 » 01.07.2020, 07:40

Hallo,

Vorgestern erschien dieser Artikel https://www.homematic-inside.de/blog/ho ... -erweitern. Wie funktioniert das? Benötige ich das AIO Gateway von mediola dafür oder andere Komponenten? Reicht die mediola App aus?
Macht das Sinn? Oder lieber auf die ccu3 wechseln in Kombination mit mediola?

Gruß


Fonzo
Beiträge: 3024
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von Fonzo » 01.07.2020, 13:08

Android51 hat geschrieben:
01.07.2020, 07:40
Benötige ich das AIO Gateway von mediola dafür oder andere Komponenten? Reicht die mediola App aus?
Dazu benötigt man Mediola Cloud Services, ob man das jetzt mit einem AIO Gateway nutzt, einer CCU3 oder einem NEO Server auf anderer Hardware ist egal. Homematic IP wird im Bereich Cloud-Systeme in NEO eingerichtet.

Android51
Beiträge: 23
Registriert: 24.02.2020, 19:46
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von Android51 » 01.07.2020, 13:55

OK, vielen Dank für die Antworten.
Hatte mir davon mehr erhofft. Verstehe nämlich den Vorteil der Visualisierung mit Grundriss nicht so recht. Eine App zum Bedienen (homematic ip oder die von mediola) reicht doch völlig aus.

Zu guter letzt... Kann man irgendwo übersichtlich die Unterschiede der AIO Gateways v5, v6 und die der mini Versionen einsehen? Finde leider nirgends eine einfache Übersicht.

Fonzo
Beiträge: 3024
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von Fonzo » 01.07.2020, 14:16

Android51 hat geschrieben:
01.07.2020, 13:55
Hatte mir davon mehr erhofft. Verstehe nämlich den Vorteil der Visualisierung mit Grundriss nicht so recht.
Ob man jetzt ein Grundriss braucht oder nicht ist definitiv persönliche Geschmackssache. Mir persönlich liegt das auch nicht, der eigentliche Vorteil ist eher, dass man verschiedene Systeme in einer App anzeigt, in einer Form wie man das persönlich will, ob jetzt mit oder ohne Grundriss, ist in dem Fall dann eine persönliche Frage.
Android51 hat geschrieben:
01.07.2020, 13:55
Eine App zum Bedienen (homematic ip oder die von mediola) reicht doch völlig aus.
Wenn Du nichts individuell anpassen willst definitiv ja.
Android51 hat geschrieben:
01.07.2020, 13:55
Zu guter letzt... Kann man irgendwo übersichtlich die Unterschiede der AIO Gateways v5, v6 und die der mini Versionen einsehen? Finde leider nirgends eine einfache Übersicht.
Das ist nicht schwer zu finden auf die Hersteller Seite gehen auf das Menü AIO Gateways klicken, dort findest Du alle Datenblätter der Gateways zum Download bzw. einen Vergleich der Gateways.

tomi_cc16
Beiträge: 953
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von tomi_cc16 » 01.07.2020, 15:07

Hi,

Tools/Apps die Grundriss können nutze ich persönlich eher dazu um mir ein Dahsboard zu basteln.

Daher würde ich persönlich Grundriss gleich Dashboard setzen.

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 356
Registriert: 16.02.2019, 01:02
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Homematic Ip mit Access Point und mediola

Beitrag von HornetRider » 01.07.2020, 15:21

Mediola kenne ich zwar nicht aus eigener Erfahrung, aber:

Mit der Smartha App benögt man keine zusätzliche Hardware, wenn man nur eine Visualisierung und einfache Bedienung mehrerer Systeme in einer App haben möchte. Die App gibt es für iOS, Android und Windows.
Einen Grundriss kann man auch verwenden, ist aber mir zu unübersichtlich, muss aber jeder selber wissen, kommt auch auf die Menge der angezeigten Komponenten an.
HmIP Access Point mit 67 Komponenten
2. AP mit 10 Komponenten ~
Smartha App zu Visualisierung ~
Philips Hue mit 24 Komponenten ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“